https://www.faz.net/-gpf-2mad

CDU/Grüne : Saarbrücken erste deutsche Landeshauptstadt mit Schwarz-Grün-Bündnis

  • Aktualisiert am

Schwarz-Grün im Saarbrücker Rathaus - das erste Mal regiert in Deutschland diese Konstellation eine deutsche Landeshauptstadt.

          Als erste deutsche Landeshauptstadt wird Saarbrücken künftig von einem schwarz-grünen Bündnis im Rathaus regiert. Die Grünen stimmten der neuen Koalition am Freitagabend zu. Die Saarbrücker CDU hatte sich bereits am Donnerstag für die Zusammenarbeit ausgesprochen. CDU und Grüne verfügen im Saarbrücker Stadtrat über eine Mehrheit von 35 der insgesamt 63 Sitze.

          Bei den Grünen stimmte nach einer intensiven Diskussion eine knappe Mehrheit von 54 Prozent für Schwarz-Grün. Kritik an der Entscheidung äußerte am Sonntag der Grünen-Ortsverband in Saarlouis. Die Saarbrücker Grünen könnten auf Grund ihres Votums für Schwarz- Grün in eine „Glaubwürdigkeitskrise“ geraten, was die Partei insgesamt belaste.

          Saarbrückens direkt gewählter SPD-Oberbürgermeister Hajo Hoffmann sagte, er sehe sich durch die Entscheidung nicht in seiner Handlungsfähigkeit behindert. In zahlreichen deutschen Städten regierten Bürgermeister ohne Ratsmehrheit. „Ich bin nicht erfreut über diese Entwicklung, aber es ist eine legitime Entscheidung der Parteien“ sagte Hoffmann, der auch Präsident des Deutschen Städtetages ist.

          Weitere Themen

          Zehntausende trotzen Demo-Verbot Video-Seite öffnen

          Hongkong : Zehntausende trotzen Demo-Verbot

          In Hongkong sind erneut zehntausende Menschen für ihre demokratischen Rechte auf die Straße gegangen. Die Aktivisten setzten sich wie in der Vergangenheit über ein Demonstrationsverbot hinweg.

          Tausende demonstrieren in Hongkong

          Trotz Verbots : Tausende demonstrieren in Hongkong

          In der Nähe des Regierungssitzes in Hongkong zogen die Demonstranten vorbei. Am Vortag war es zu Auseinandersetzungen zwischen Protestlern und China-freundlichen Demonstranten gekommen.

          Topmeldungen

          Zu häufiges Nutzen des Smartphones kann krank machen. Aber ganz darauf verzichten geht heutzutage auch nicht.

          Data Detox : Wie man mit wenigen Schritten seine Datenflut eindämmt

          Unsere Datenflut kommt Konzernen wie Facebook und Google zugute, wobei alles andere als klar ist, was genau mit den Informationen geschieht. Mit einigen Tipps kann man sein Handy vor Zugriffen schützen.
          Erkennt Widersprüche und artikuliert sie auch: Snowdens Buch ist keine rührselige Beichte.

          Snowdens „Permanent Record“ : Die Erschaffung eines Monsters

          Nicht die Rebellion, die Regierungstreue steht am Anfang dieser Biographie: Edward Snowden erzählt glänzend, wie er erwachsen wurde, während die digitale Welt ihre Unschuld verlor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.