https://www.faz.net/-gpf-8ctwh

Bundeswehr : Unterfinanziert

  • -Aktualisiert am

Die Bundeswehr ist seit Jahren unterversorgt. Das Investitionsprogramm der Verteidigungsministerin kommt spät, weist aber in die richtige Richtung.

          Es hat noch keinen Wehrbeauftragten gegeben, der die Lage der Bundeswehr rosarot gezeichnet hätte. Denn zu seinen Aufgaben gehört es, als „Anwalt der Soldaten“ den Bundestag über deren Beschwerden zu informieren. Was Hans-Peter Bartels im diesjährigen Bericht schreibt, geht allerdings über die Wiedergabe der üblichen Eingaben aus der Truppe hinaus: Die Bundeswehr sei unterfinanziert, schlecht ausgerüstet und habe zu wenig Personal. Für den - sicherheitspolitisch weitgehend desinteressierten - Politikbetrieb in Berlin dürfte das keine Neuigkeit sein, macht die Sache aber nicht besser. Die Bundeswehr ist seit mehr als zwanzig Jahren eine Einsatzarmee, ohne dass sich das in ihrer Ausstattung niedergeschlagen hätte. Wenn es Lehren aus diesen Jahren gibt, dann sind es zwei alte Erkenntnisse: Einsätze sind selten vorhersehbar (Südflanke), und eine potentielle Bedrohung kann auch da entstehen, wo man sie nicht vermutet (Ostflanke). Immerhin scheint die Verteidigungsministerin Bartels’ Bericht gelesen zu haben. Ihr Investitionsprogramm weist in die richtige Richtung.

          Nikolas Busse

          Verantwortlicher Redakteur für die Frankfurter Allgemeine Woche und stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik (F.A.Z.).

          Folgen:

          Weitere Themen

          Linke Regierung in Rom möglich

          Nach Contes Rücktritt : Linke Regierung in Rom möglich

          Die Sozialdemokraten und die Fünf-Sterne-Bewegung erwägen eine gemeinsame Regierungsarbeit – unter fünf Bedingungen. Staatspräsident Mattarella hat für Dienstag die nächsten Konsultationen angesetzt.

          Kind oder Porsche Video-Seite öffnen

          FAZ Plus Artikel: FAZ.NET-Serie Schneller schlau : Kind oder Porsche

          Die Frauen in Deutschland bekommen ihr erstes Kind deutlich später, im Durchschnitt sind sie mittlerweile älter als dreißig Jahre. Wie aber hängt die Kinderzahl mit dem Bildungsgrad zusammen? Und was kostet ein Kind eigentlich, bis es erwachsen ist?

          Topmeldungen

          Wirtschaft in Amerika : Trumps Sommer des Missvergnügens

          Signale eines Konjunktureinbruchs in Amerika machen Trump nervös. Die Wirtschaftslage könnte seine Wiederwahl 2020 gefährden. Die Reaktion des Präsidenten zeigt ein bekanntes Muster.

          Nach Contes Rücktritt : Linke Regierung in Rom möglich

          Die Sozialdemokraten und die Fünf-Sterne-Bewegung erwägen eine gemeinsame Regierungsarbeit – unter fünf Bedingungen. Staatspräsident Mattarella hat für Dienstag die nächsten Konsultationen angesetzt.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.