https://www.faz.net/-hpp

Vor den Sondierungsgesprächen : Neues aus Jamaika

Bei Grünen und FDP beginnt anscheinend das Geschacher um die besten Posten, die Bundeskanzlerin tritt auf die Bremse, und Thomas Oppermann will jetzt doch eine große Koalition – zumindest ein bisschen.
Meuthen, Petry und Gauland beim AfD-Parteitag im April 2017

Blog #Wahlsplitter : Das Gentlemen’s Agreement der AfD

Warum gibt es in der AfD immer eine Frau an der Spitze? Wie führt die Kanzlerin eigentlich ihren Wahlkampf im Internet? Und was hat es mit Wahlplakaten aus der Hölle auf sich? Der FAZ.NET-Blog #Wahlsplitter zum Nachlesen – für die kleinen Geschichten vor der großen Wahl.

Vier Tage nach der Wahl : Trump gratuliert Merkel zum Sieg

Der amerikanische Präsident hat die Kanzlern zum abermaligen Regierungsauftrag beglückwünscht – für diplomatische Gepflogenheiten ungewöhnlich spät. Gemeinsam vereinbarten sie, den Druck auf Nordkorea zu erhöhen.
Von wegen AfD: Ein Wahlplakat mit Frauke Petry hängt in Rathmannsdorf in der Sächsischen Schweiz.

AfD in Sachsen : Ratlos in Pirna

In der Sächsischen Schweiz holte Frauke Petry ein Direktmandat und das beste Ergebnis der AfD. Mit ihrem Partei-Austritt hat sie viele ihrer Anhänger zutiefst enttäuscht.

Umfragen zur Wahl

Mögliche Koalitionsoptionen : Keiner will nach Jamaika

Jamaika, Schwarz-Gelb oder doch wieder eine große Koalition? In der Theorie gibt es nach der Wahl verschiedene Möglichkeiten der Regierungsbildung für Angela Merkel. Aber welches Bündnis ist wie wahrscheinlich?

Seite 2/44

  • Neues Bundeskabinett : Greift die FDP nun nach dem Finanzministerium?

    Wolfgang Schäuble wird nicht Finanzminister bleiben, sondern ziemlich sicher an die Spitze des Bundestages rücken. Zugleich signalisiert jemand schon Interesse an dem wichtigen Posten im neuen Kabinett.
  • Seehofer in der Krise : Anführer auf Abruf

    Nach dem schlechten Abschneiden der CSU bei der Bundestagswahl steht Horst Seehofer in der Kritik. Das lässt der Parteichef nicht auf sich sitzen – er will beim CSU-Parteitag im November wieder kandidieren.
  • SPD-Fraktionsspitze : Nahles mit großer Mehrheit gewählt

    Die Parteilinke Andrea Nahles soll den Sozialdemokraten nach der Wahlniederlage wieder ein schärferes soziales Profil geben. Der bisherige Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat auf eine Kandidatur verzichtet.
  • Nach Wahldebakel : Schröder: SPD hat keine ökonomische Kompetenz mehr

    Die Niederlage der SPD bei der Bundestagswahl hat vor allem einen Grund, glaubt Altbundeskanzler Schröder. Auch das Verhalten der SPD nach der Wahl sieht er kritisch – und macht sich über die „Raufbolde“ in der CSU lustig.
  • Bedingungen für Jamaika : Das sind die roten Linien von FDP und Grünen

    Liberale und Grüne fühlen sich nicht verpflichtet, an einer Regierung mitzuwirken – und formulieren schon einmal ihre Bedingungen. Der FDP-Chef lästert derweil über den möglichen neuen Partner, die Grünen wiederum erteilen der CSU eine Absage.
  • Andrea Nahles : Die Mutti der SPD

    Andrea Nahles ist mit ihrer Wahl zur Fraktionsvorsitzenden das neue Gesicht der SPD. Um daraus auch eine neue SPD machen zu können, wird sie Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur früher oder später für sich beanspruchen müssen. Ein Kommentar.
  • Rückkehr oder nicht? : Guttenberg und die Kanzlerinnendämmerung

    Während die CSU noch um Fassung ringt, meldet sich ein alter Bekannter aus Amerika zu Wort – mit ungewöhnlich deutlichen Absetzbewegungen von der Kanzlerin. Die sind natürlich nur Gerüchte – trotzdem dürfte mancher in München schon ins Schwelgen geraten.
  • AfD-Abtrünnige : Gründet Petry jetzt „Die Blauen“?

    Eine von der AfD-Abtrünnigen Frauke Petry registrierte Webadresse und Aussagen ihres Mannes Marcus Pretzell nähren Spekulationen über die Neugründung einer Partei. Petry weist das nun zurück, hält sich aber bedeckt. Das Rätselraten geht weiter.
  • Union in der Krise : Mit der Faust in der Tasche

    Neben der CSU ist die baden-württembergische CDU der große Verlierer der Bundestagswahl. Das konservative Debakel im Südwesten hatte sich angekündigt. Die Schuldigen werden aber woanders gesucht.
  • Opposition nach der Wahl : Doppelspitze ist Mist!

    Ist ein gescheiterter Kanzlerkandidat wirklich verbrannt? Martin Schulz will die Oppositionsführung Andrea Nahles überlassen – und verkennt dabei die Situation.
  • Merkel nach der Wahl : Die Unerschütterliche

    Angela Merkel hätte, nachdem der Union so viele Wähler davongelaufen sind, Grund genug, ihre Politik zu ändern. Doch die Kanzlerin will das nicht erkennen. Ein Kommentar.
  • Union nach der Wahl : In einem zähen Prozess

    Die Abgeordneten der Unionsfraktion lassen ihren Unmut am alten und neuen Vorsitzenden Volker Kauder aus – und auch sonst herrscht bei vielen Themen noch keine Einigkeit.
  • Die AFD im Bundestag : Die Geister, die Gauland rief

    Eine Spaltung der AfD-Fraktion steht nach dem Austritt von Frauke Petry nicht an. Die Botschaft an die verbliebenen 93 lautet: Eigenmächtige Provokationen sind von sofort an unerwünscht – denn sie sind Chefsache.