https://www.faz.net/-gpf-agy3j

CDU sucht neuen Chef : Ein Mann für alle

  • -Aktualisiert am

Das Konrad-Adenauer-Haus in Berlin am 26. September Bild: EPA

Die CDU diskutiert darüber, wer ihr neuer Vorsitzender werden könnte. Doch davor stellt sich die Frage: Wie bestimmt man das überhaupt?

          5 Min.

          Die CDU hat ein kleines Problem und ein großes. Das kleine: Sie braucht einen neuen Vorsitzenden. Das große: Sie weiß noch nicht, wie sie ihn finden soll. Die Suche nach dem richtigen Weg kann – man kennt es vom Wandern – in die genau falsche Richtung führen, im Kreis herum oder zu Streit unter denjenigen, die gemeinsam unterwegs sind. Es kann also nicht nur besser werden, sondern noch schlimmer. Das ist das Risiko.

          Und die Stimmung ist ohnehin schon mies. Viele fühlen sich schlecht geführt, nicht nur von Armin Laschet, dem Parteichef, sondern auch von dessen Unterstützern im Bundesvorstand. Zwar geben sie sich selbstkritisch, Laschet, indem er die Erneuerung seiner Partei nur noch moderieren will, und der Vorstand, indem er sich neu zur Wahl stellt, aber aus Zerknirschtheit folgt ja noch nichts.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.
          Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach wird mit einer Flüssiggasheizung kombiniert.

          Nachhaltig Wohnen : Unruhe unter Dämmern

          Die Dämmstoffindustrie ist alarmiert. Bauminister rücken von der einseitigen Ausrichtung an der Gebäudedämmung ab. Die Koalitionäre in Berlin sprechen von technologieoffenen Maßnahmen. Ein Paradigmenwechsel steht an.