https://www.faz.net/aktuell/politik/biden-bezeichnet-supreme-court-als-extremistisch-18145816.html

Supreme-Court-Entscheidung : Die große Verwirrung um das Abtreibungsrecht

Der amerikanische Präsident Joe Biden bei einem Gespräch über das Abtreibungsrecht mit demokratischen Gouverneuren am 1. Juli Bild: AP

Joe Biden bezeichnet das Oberste Gericht als „extremistisch“. Vor gut einer Woche hat es das grundsätzliche Recht auf Abtreibung gekippt. Nun herrscht in vielen Bundesstaaten Unklarheit über die Gesetzeslage.

          4 Min.

          Gleich drei Mal äußerte sich Joe Biden in den vergangenen eineinhalb Wochen zu Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten: Er sei „zutiefst enttäuscht“ über die Lockerung des Waffenrechts, das Kippen des Grundsatzurteils zum Abtreibungsrecht sei ein „tragischer Fehler“, und die Entscheidung des Gerichts, die Kompetenzen der Umweltbehörde EPA zu beschneiden, sei „verheerend“.

          Sofia Dreisbach
          Politische Korrespondentin für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Am Freitag dann gipfelte das in der Aussage, das oberste Gericht sei „extremistisch“. Biden saß da, gerade zurückgekehrt vom Gipfelmarathon in Europa, in einer Videokonferenz mit neun demokratischen Gouverneuren und Gouverneurinnen, um über den Schutz des Abtreibungsrechts zu sprechen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Blamabler Eintracht-Auftakt : Niederträchtig und verstörend

          Eintracht Frankfurt hat zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern ein in vielen Belangen blamables Bild abgegeben. Es herrscht Handlungsbedarf: auf dem Rasen und in der Führungsetage.
          Sinnblind den Faden verloren: Stephanie Müther (links, 2. Norn) und Kelly God (3. Norn) am Beginn der „Götterdämmerung“.

          Bayreuther Festspiele : Ein Stinkefinger fürs um Deutung bemühte Publikum

          Abschied von der Lesbarkeit der Welt: Nach der „Götterdämmerung“ entlädt sich in Bayreuth der geballte Hass des Publikums auf Valentin Schwarz, den Regisseur des neuen „Rings“. Doch dieses Fiasko erzählt viel über unsere Situation.
          Die genauen Ursachen für die Entstehung des Nationalstaates Ukraine mögen in der Forschung umstritten sein – Unterstützer gab es immer: Eine gemischte Demonstrantengruppe fordert 1990 in Kiew die Unabhängigkeit.

          Osteuropaforschung : Die Verdammten der russischen Erde

          Würde die Osteuropäische Ge­schich­te einseitig zugunsten der Opfer imperialer Aggression Partei ergreifen, riskierte sie einen Rückfall: Ein Gastbeitrag zu Chancen und Risiken einer „Dekolonisierung“.