https://www.faz.net/-gpf-adc8g

100 Jahre KP China : Mit dem Irrsinn aus der Vergangenheit

Gigantischer Pomp: Xi Jinping während der Feier zum hundertjährigen Jubiläum der Kommunistischen Partei in Peking am Mittwoch Bild: Reuters

Der chinesische Staatschef Xi Jinping war in jungen Jahren ein Opfer der Kulturrevolution. Trotzdem kopiert er wie kein anderer Maos Machtmethoden. Warum?

          7 Min.

          Als Xi Jinping 13 Jahre alt war, sperrten Rotgardisten ihn in der Zentralen Parteischule ein. Sie bezichtigten ihn, ein Konterrevolutionär zu sein. In einer jener Kampf- und Kritiksitzungen, wie sie während der Kulturrevolution üblich waren, führten sie ihn einer geifernden Menge vor.

          Friederike Böge
          Politische Korrespondentin für China, Nordkorea und die Mongolei.

          Bei solchen Sitzungen wurden den Opfern oft kiloschwere Eisenhüte auf den Kopf gesetzt. Auch der heutige Staats- und Parteichef musste einen solchen „Hut“ tragen. Seine Mutter saß mit auf der Bühne.

          Sie wurde gezwungen, sich den Nieder-mit-Jinping-Rufen des Mobs anzuschließen. Eines Abends stahl der Junge sich an seinen Bewachern vorbei und rannte nach Hause, um seine Mutter um Essen zu bitten. Aus Angst, dass das die ganze Familie gefährden könnte, erstattete sie Meldung gegen ihn. So jedenfalls hat es ein Freund der Familie später geschildert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.
          Heiterer Moment: Angela Merkel im Februar 2018 bei der Vorstellung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin in Berlin

          Merkels Humor : Lachen, bis der Bauch wehtut

          In der Öffentlichkeit gab sich Angela Merkel oft spröde, dabei war sie hinter verschlossenen Türen voller Witz und Ironie. Zeit für eine Enthüllung.