https://www.faz.net/-gpf-95u36

Lob aus Russland : Putin über Kim Jong-un: kompetent und reif!

  • Aktualisiert am

Der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag im Büro der russischen Zeitung Komsomolskaja Prawda bei einem Treffen mit Journalisten. Bild: AFP

Im Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm hat Wladimir Putin den nordkoreanischen Machthaber zum Sieger erklärt. Auch beim Thema Syrien stichelt der russische Präsident gegen die Vereinigten Staaten.

          Nach Meinung des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat Nordkorea die Auseinandersetzung um seine Atomraketen gewonnen. „(Staatschef) Kim Jong-un hat seine strategische Aufgabe gelöst: Er hat einen Atomsprengkopf, jetzt hat er auch eine Rakete mit 13.000 Kilometern Reichweite, die an jedem Ort einen möglichen Gegner ausschalten kann“, sagte Putin am Donnerstag in Moskau.

          Der Nordkoreaner könne nun auf Entspannung setzen. „Er ist ein kompetenter und reifer Politiker“, lobte der Kremlchef den 34-jährigen Machthaber des isolierten kommunistischen Landes. Eine Lösung des Atomproblems sei nur durch Verhandlungen zu erreichen.

          Bei dem Wahlkampfauftritt vor führenden Moskauer Medien äußerte sich Putin auch zu dem abgewehrten Drohnenangriff auf die russischen Militärstützpunkte in Syrien. Die mit Sprengkörpern bestückten Fluggeräte wirkten harmlos, dahinter stehe aber hoch entwickelte Technik, sagte er. Russland wisse auch, welches Land die syrische Opposition damit beliefert habe, „und es waren nicht die Türken“.

          Das russische Militär bemüht sich seit Tagen, nach dem Schwarmangriff mit 13 Drohnen den Verdacht Richtung Vereinigte Staaten zu lenken, ohne dies klar zu sagen. Am Donnerstag wurden mehrere Fluggeräte in Moskau gezeigt. Dabei legte General Alexander Nowikow eine weitere Spur: Der gefundene Sprengstoff werde unter anderem in der Ukraine hergestellt.

          Weitere Themen

          Von den Liberalen kommen positive Signale

          Liveblog zu Wahl in Straßburg : Von den Liberalen kommen positive Signale

          Fünf-Sterne-Bewegung deutet Zustimmung an +++ Liberaler Federley findet lobende Worte für von der Leyens Rede +++ Von der Leyen spricht über Klimakrise, Migration und Gleichberechtigung +++ Wahl am Abend gegen 18 Uhr +++ Verfolgen Sie alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Der Eingriff in die bundesweite Verteilung von Krankenhäusern muss mit chirurgischer Präzision ausgeführt werden – sonst leidet die Versorgungssicherheit vor allem auf dem Land schnell.

          Zu viele Hospitäler : Der Patient Deutschland

          Die Deutschen lieben ihr Krankenhaus in direkter Nähe – mag es auch noch so schlecht ausgestattet sein. Daher hat auch die Politik kein Interesse an einem großflächigen Abbau der Hospitäler. Vernünftig ist das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.