https://www.faz.net/-gpf-a9355
Bildbeschreibung einblenden

Konferenz der Konservativen : Will Trump 2024 wieder antreten?

Immer noch beliebt bei der Basis – Donald Trump, hier als Figur in Gold. Bild: AFP

Donald Trump hält die erste Rede nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus. Auf einer Konferenz der Konservativen geht es um den Führungsanspruch bei den Republikanern. Wird es der Startschuss für sein Comeback?

  • -Aktualisiert am
          4 Min.

          Angeblich will Donald Trump am Sonntag in die Vollen gehen und seinen Anspruch auf die republikanische Präsidentschaftskandidatur 2024 verkünden – das zumindest will die Politik-Webseite „Axios“ aus Trumps Umfeld erfahren haben. Seine erste große Rede nach dem Abschied aus dem Weißen Haus wird er auf der „Conservative Political Action Conference“ (CPAC) in Orlando halten. Bei der seit Donnerstag laufenden Konferenz versammeln sich jedes Jahr konservative Aktivisten und Politiker aus dem ganzen Land. Eigentlich sollte die Tagung wie immer in Maryland stattfinden. In Florida sind die Schutzvorschriften wegen des Coronavirus aber besonders lax, so dass man sie dorthin verlegte.

          Im vorigen Jahr hatten sich etliche Politiker, darunter Senator Ted Cruz aus Texas, in Quarantäne begeben, weil ein Teilnehmer an Covid-19 erkrankt war. Zwei Gouverneure, neun Senatoren und rund vierzig Abgeordnete haben sich diesmal trotz der Pandemie angekündigt. Einige Abgeordnete des Repräsentantenhauses begründeten ihre Abwesenheit während der Abstimmung über die Corona-Finanzhilfen am Samstag mit der Pandemie, stehen aber auf den Rednerlisten in Orlando. Darunter sind vor allem Politiker vom rechten Flügel der Partei, wie Matt Gaetz aus Florida und Lauren Boebert aus Colorado.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In Flensburg zu Hause: Andrea Paluch, Schriftstellerin, Musikerin, Dozentin, Sängerin, geht ihren eigenen Weg.

          Andrea Paluch : Sie geht ihren eigenen Weg

          Andrea Paluch, die Frau von Robert Habeck, hat ein Buch geschrieben. Liest man darin die Zukunft ihres Mannes? Eher nicht – denn Männer sind in dem Buch mit Absicht abwesend.

          Der neue EQS : 770 Kilometer soll er schaffen

          Der EQS ist die elektrische Version der S-Klasse und gleichzeitig deren Konkurrent. Mit beiden will Daimler dicke Margen einfahren.