https://www.faz.net/-gpf-ag4bp

Australiens Rüstungsgeschäft : Lärmende deutsche U-Boote

Wird nun nicht mehr ausgeliefert: Ein französisches Jagd-U-Boot der Barracuda-Klasse in der Version für Australien Bild: dpa

Frankreich hat einst Deutschland beim australischen U-Boot-Auftrag ausgestochen. Über den größten Rüstungsauftrag in Australiens Geschichte.

          3 Min.

          Mit dem neuen Pakt zwischen Washington, London und Canberra über nuklear angetriebene U-Boote gerät eines der wichtigsten Rüstungsgeschäfte der vergangenen Jahre wieder in den Fokus. Um den lukrativen australischen U-Boot-Auftrag, mit einem Umfang bis zu 90 Milliarden Dollar der größte der australischen Geschichte, hatten sich damals der deutsche Hersteller ThyssenKrupp, ein japanisches Konsortium sowie ein französischer Staatskonzern bemüht. Die Franzosen hatten nach einem intensiven Wettstreit im Jahr 2016 den Zuschlag bekommen, die Deutschen und Japaner waren leer ausgegangen.

          Till Fähnders
          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Einige Einblicke, wie es zu dieser Entscheidung gekommen war, bietet die Autobiographie, die der ehemalige australische Premierminister Malcolm Turnbull im vergangenen Jahr veröffentlicht hat. Darin beschreibt Turnbull die „ekstatische“ Reaktion des damaligen französischen Präsidenten François Hollande über den Triumph. Die Japaner seien dagegen tief enttäuscht gewesen, da sie von Turnbulls Vorgänger Tony Abbott zuvor schon so gut wie den Zuschlag bekommen hatten. Ansatzweise hatten sie damit die Erfahrung vorweggenommen, die nun die Franzosen machen, da sie den Auftrag doch noch verlieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hauptsache auffallen: 2010 posierte Sebastian Kurz im Wahlkampf für den Gemeinderat im Kampagnenvideo „Schwarz macht geil“ – auf einem schwarzen Hummer vor dem Nachtclub Moulin Rouge in Wien.

          Sebastian Kurz : Im Geilomobil zur Macht

          Seinen rasanten Aufstieg hatte Sebastian Kurz immer auch seinem Netzwerk zu verdanken. Die jungen Männer halfen ihm seit Jahren, auch bei vielen Intrigen.

          Aufgemöbelte Oldtimer : Strahlende Schönheit mit glänzenden Kurven

          In der Autosattlerei Weil bekommen viele Oldtimer den letzten Schliff. Aber auch kaputte Motorradsitze werden repariert. Da reisen allein zum Probesitzen Kunden vom Bodensee nach Rockenberg.