https://www.faz.net/-gpf-9tmci

Arbeiter konfrontieren Macron : „Waren Sie vielleicht naiv?“

Macron bei seinem Treffen mit ehemaligen Angestellten der Whirlpool-Firma in einer Fabrikhalle in Amiens. Bild: AFP

Im Wahlkampf hatte sich Emmanuel Macron 2017 zum Retter der Whirlpool-Arbeiter von Amiens stilisiert. Jetzt sind sie schon wieder arbeitslos. Der Präsident stellt sich den Zornigen.

          4 Min.

          Zweitausend Polizisten sichern die Reise des französischen Präsidenten in seine Heimatstadt Amiens, aber hier können sie ihm nicht helfen. Emmanuel Macron steht in der Fabrikhalle des amerikanischen Unternehmens Whirlpool, umringt von Dutzenden ehemaligen Beschäftigten, die ihren Arbeitsplatz verloren haben. „Verrat“, ruft einer, und eine Frau fragt schrill, wie sie jemals wieder einem Politiker glauben soll. Dem Präsidenten schlägt am Freitag die geballte Wut der Arbeiter entgegen, die sich betrogen fühlen, vom Staat, vom Käufer der Fabrik und ganz besonders vom Präsidenten.

          Michaela Wiegel

          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Die Fabrikhalle war schon im Präsidentenwahlkampf Schauplatz eines Duells zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron geworden, das Letzterer für sich entschieden hatte. Le Pen warb für eine Verstaatlichung, nachdem die amerikanische Firmenleitung die Produktion nach Polen und in die Slowakei verlagert und den Standort im Norden Frankreichs aufzugeben beschlossen hatte. Macron schaffte es, den Whirlpool-Angestellten die Hoffnung zurückzugeben. Er versprach ihnen, dass sie in dem Start-up-Unternehmen des Käufers Nicolas Decayeux Elektroautos und modernste Gefrierbehälter produzieren würden. Zwölf Millionen Euro stellte der Staat dem 48 Jahre alten Unternehmer als Starthilfe zur Verfügung, 180 Arbeitsplätze sollte er retten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstrationen gegen ihn als Preisträger sind erst für Dienstag angekündigt: Peter Handke bei der Pressekonferenz an diesem Freitag in Stockholm.

          Peter Handke in Stockholm : Von der Rolle

          Seinem Biographen hatte er noch gesagt, er spitze vielleicht Bleistifte in der Pressekonferenz. Peter Handke weicht Fragen aus, er versucht es mit Ironie – und fällt schließlich aus der Rolle.