https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/was-hat-elon-musk-mit-twitter-vor-18465862.html

Was hat Musk mit Twitter vor? : Operation Zwitschervogel

Liebt die Heldenpose: Elon Musk Bild: AP

Der Milliardär Elon Musk hat Twitter gekauft, um angeblich die Demokratie zu retten. Wird das gelingen? Oder treiben ihn ganz andere Motive?

          7 Min.

          Es gibt ein ganzes Sammelsurium an sozialen Netzwerken im Internet, und nicht jedes hat den gleichen Wert für unsere Demokratie. Wer Haustiere sehen will, die sich um einen Flummi streiten, geht auf Tiktok. Wer wissen will, wohin seine in die Jahre gekommenen Schulfreunde in Urlaub fahren, schaut auf Facebook. Wer allerdings wissen will, wie Militärfachleute einen Raketeneinschlag in Polen einschätzen und wie die Verteidigungsfachleute der Ampelkoalition darauf reagieren und welchen Hinweisen die Hauptstadtpresse in Sachen Bürgergeld gerade nachgeht, der schaut auf Twitter.

          Justus Bender
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
          Morten Freidel
          Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

          Das Interesse des amerikanischen Geschäftsmannes Elon Musk, Twitter zu kaufen, und genauso die Aufregung darüber sind nur über den Stellenwert erklärbar, den Twitter für Wahlkämpfe und politische Diskurse in allen westlichen Demokratien hat. Es ist das soziale Netzwerk für Entscheidungsträger, Sachverständige und Beobachter.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dem Sieg ordnet er alles übrige unter: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschnyj in Ostsibirien im April 2022.

          Putins Demontage des Staates : Mobilmachung als Regierungsmethode

          Putins Perestroika: Russlands Herrscher hat den russischen Staat planmäßig auf seine autokratische Urgestalt zurückgebaut. Er verschiebt Grenzen und bedroht jeden, der mit ihm nicht einverstanden ist. Ein Gastbeitrag.
          Aktien können mehr als ein Regenschirm gegen die Stürme des Alters sein.

          Altersvorsorge : Diese Chancen bietet die Aktienrente

          Wie hoch Ihre heutige Rente sein könnte, wenn Sie die Rentenbeiträge von 45 Jahren an der Börse angelegt hätten, und warum Sie das Heft selbst in die Hand nehmen sollten.