https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-so-viele-tories-johnsons-corona-massnahmen-ablehnen-17685871.html

99 Abgeordnete rebellieren : Warum so viele Tories gegen Johnsons Corona-Maßnahmen sind

Der britische Premierminister Boris Johnson am Mittwoch im britischen Unterhaus Bild: dpa

Fast ein Drittel der Regierungsfraktion stimmt gegen die Corona-Maßnahmen Boris Johnsons. Darunter sind Exzentriker, die „stalinistische Methoden“ wittern, aber auch gemäßigte Abgeordnete, die einen Impfnachweis für eine Zumutung halten.

          2 Min.

          Boris Johnson ließ nichts unversucht, um seine Fraktionskollegen vom Sinn der neuen Corona-Maßnahmen zu überzeugen. Manche rief der Premierminister persönlich an, andere beschwor er in einer Hinterbänkler-Veranstaltung. Er ließ seinen Chefmediziner auftreten und natürlich den Gesundheitsminister. Beide hatten von „besorgniserregenden” Entwicklungen der Omikron-Variante zu berichten. Nichts half. Nach einer langen Debatte stimmten am Dienstagabend 99 konservative Abgeordnete gegen die Einführung von Impfnachweisen. Dass sie trotzdem kommen werden, hat Johnson allein der Labour Party zu verdanken.

          Jochen Buchsteiner
          Politischer Korrespondent in London.

          Im Land wird die „Rebellion” vor allem als politisches Problem Johnsons beschrieben. Nur Theresa May sah sich noch größeren Aufständen ausgesetzt; unter Margaret Thatcher oder David Cameron hatte es Vergleichbares nicht gegeben. Aber das eine, ist, dass Johnson nun inmitten der Pandemie eine eigene Mehrheit für seine Corona-Politik fehlt – das andere ist die grundsätzliche Frage: Wie kommt es eigentlich, dass so viele Abgeordnete einer traditionsreichen Volkspartei vehement gegen vergleichsweise maßvolle – viele meinen sogar: unzureichende – Schutzmaßnahmen aufbegehren?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brustwarze ist nicht gleich Brustwarze: Frauen wird es verboten, sich oben ohne zu zeigen.

          Oben ohne im Freibad : Freiheit den Brustwarzen

          In Göttingen dürfen Frauen nun oben ohne baden – am Wochenende. Durchgesetzt haben das Aktivistinnen. Aber wen und warum stören Brüste überhaupt?
          In der Minderheit: Aufrüstungsgegner am 1. Mai in Nürberg

          Allensbach-Umfrage : Deutsche wollen wehrhaften Frieden

          Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat das Weltbild vieler Deutscher verändert. Der Glaube an Abrüstung als Mittel zum Frieden ist geschwunden. Doch zwischen West und Ost gibt es signifikante Unterschiede.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie