https://www.faz.net/-gpf-a3py2

Lehren aus der ersten Welle : Tödliche Unterschiede zwischen Spanien und Italien

Ein Polizist hält am 22. September ein Fahrzeug an einem Kontrollpunkt im Madrider Stadtviertel Usera an, der zur Eindämmung der Pandemie abgesperrt ist. Bild: dpa

Spanien und Italien waren die Länder in Europa, die von der ersten Covid-19-Welle am härtesten getroffen wurden. Während Spanien nun wieder die höchsten Infektionsraten verzeichnet, steht Italien gut da. Warum?

          4 Min.

          Die Madrider Regionalregierung bittet die spanische Armee „dringend“ um Hilfe im Kampf gegen die zweite Welle der Pandemie. An diesem Freitag werden in der spanischen Hauptstadtregion weitere Ausgangsbeschränkungen erwartet. Denn die bisher ergriffenen Maßnahmen wirken nicht: Innerhalb von 24 Stunden wurde in Spanien am Dienstag mit 241 Covid-19-Toten ein neuer Höchststand in diesem Spätsommer erreicht.

          Hans-Christian Rößler
          Politischer Korrespondent für die Iberische Halbinsel und den Maghreb mit Sitz in Madrid.
          Matthias Rüb
          Politischer Korrespondent für Italien, den Vatikan, Albanien und Malta mit Sitz in Rom.

          Immer mehr Spanier fühlen sich an das Frühjahr erinnert, als die Pandemie ihr Land schon einmal überrollte. Ein halbes Jahr war seitdem Zeit, um aus Fehlern zu lernen und um sich auf die zweite Welle vorzubereiten. Das gelang anderen Ländern offenbar besser – auch in Italien, wo das Virus in Europa zuerst und am heftigsten gewütet hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
           Die Handlung findet nicht einvernehmlich statt. Genau das reizt die Exhibitionisten – und macht sie zu Straftätern. (Symbolbild)

          Exhibitionisten in der Bahn : Masturbieren nur mit Mundschutz

          Immer mehr Exhibitionisten sind in deutschen Zügen unterwegs. Auch wenn sie dies mitunter nicht so wahrnehmen, begehen sie strafbare Sexualdelikte. Wie sich Betroffene wehren können – und wie man Tätern den Erfolg nimmt.
          Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

          Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

          Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.
          „Deutsche mögen gerne wenig Rand“: Weltmeister Francesco Iallazo hat noch Missionsarbeit für die echte „Napoletana“ vor sich.

          Pizza-Weltmeister Ialazzo : „Das Entscheidende ist der Teig“

          Francesco Ialazzo ist Weltmeister im Pizzabacken. Im Interview spricht er über die echte Pizza Napoletana, die besten Zutaten aus Campanien, Teigtemperaturen und seine Ideen für ein Franchise im ganzen Rhein-Main-Gebiet.