https://www.faz.net/-gpf-a0tad

Israel und Palästinenser : Blockade von beiden Seiten

Palästinensische Autonomiegebiete, West Bank: Ein Blick auf neue Gebäude in der Siedlung Schomron, die unter israelischer Regionalverwaltung im Westjordanland steht. Bild: dpa

„Die Araber verpassen nie eine Gelegenheit, eine Gelegenheit zu verpassen“, heißt es in Israel. Auch jetzt wollten die Palästinenser nicht über den Trump-Plan verhandeln. Doch ist der überhaupt eine Gelegenheit?

          3 Min.

          „Die Araber verpassen nie eine Gelegenheit, eine Gelegenheit zu verpassen“. Dieses fünfzig Jahre alte Zitat des einstigen Außenministers Abba Eban hat in Israel derzeit Konjunktur. Es wird neuerdings verwendet, um die von Israel angekündigten Annexionen im Westjordanland zu rechtfertigen. Israels scheidender UN-Botschafter Danny Danon sagte im Sicherheitsrat: „Einige in der internationalen Gemeinschaft haben sich entschieden, die palästinensische Verweigerungshaltung zu belohnen und die wahren Begebenheiten zu ignorieren.“ Drastischer drückte es Verteidigungsminister Benny Gantz aus: „Die Palästinenser verweigern weiter den Dialog und bleiben in der Scheiße.“ Wenn Ramallah mit Israel nicht verhandele, „dann müssen wir ohne sie weitermachen“. Sind die Palästinenser also selber schuld?

          Jochen Stahnke

          Politischer Korrespondent für Israel, die Palästinensergebiete und Jordanien mit Sitz in Tel Aviv.

          Für den Orientalisten Elie Podeh, der an der Hebräischen Universität Jerusalem zu arabisch-israelischen Verhandlungen forscht, sind die Aussagen von Gantz eine „sehr typische Ablenkung“. Gantz kenne die Palästinenser einfach nicht. „Es stimmt, dass Palästinenser in der Vergangenheit Fehler gemacht und nicht reagiert haben“, sagt Podeh. Jedoch treffe dieser Befund auch auf die israelische Seite zu. „In der Vergangenheit verließen die Israelis den Verhandlungstisch, wenn ihnen der Vermittler nicht neutral vorkam.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Fahrbericht Mercedes E300 E : Gut Ding will Weile haben

          Zur Mitte ihres Daseins wird der E-Klasse eine Auffrischung zuteil. Dabei geschieht ein Kuriosum. Plötzlich stehen alle Zeichen auf Hybrid. Mercedes liefert gleich zwei Antworten.