https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-china-die-null-covid-politik-beendet-kehrtwende-von-xi-18517787.html

Null-Covid-Politik beendet : Xi Jinpings rasante Corona-Kehrtwende

Jetzt auch ohne negativen Test: Eine U-Bahn in Zhengzhou am 5. Dezember Bild: Getty

Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie entscheidet Xi Jinping sich zur Flucht nach vorn. Was die Führung in Peking gestern noch als Ausdruck des überlegenen chinesischen Systems pries, wird nun korrigiert.

          6 Min.

          Das Ende der chinesischen Null-Covid-Strategie kam dann doch schneller, als die meisten erwartet hatten. In den vergangenen Tagen hatten zunächst zahlreiche Städte kleinere Lockerungen verkündet. Am Mittwoch folgte der Paukenschlag aus Peking. Die nationale Gesundheitskommission legte einen Zehn-Punkte-Plan vor, der die Instrumente der bisherigen Corona-Politik, Quarantänezentren, Massentests und flächendeckende Lockdowns, infrage stellt. Der Plan sieht erstmals vor, dass Corona-Infizierte sich zu Hause isolieren dürfen, statt zwangsweise in Krankenhäuser oder Quarantänezentren gebracht zu werden.

          Friederike Böge
          Politische Korrespondentin für China, Nordkorea und die Mongolei.

          Die neuen Regeln kommen einem Paradigmenwechsel gleich. Der Fokus verschiebt sich von einem Zurückdrängen des Virus hin zu einer Behandlung der Kranken und einem Schutz von Risikogruppen. Präzisere Präventionsmaßnahmen sollen Wirtschaft und Gesellschaft weniger einschränken. Zumindest sieht es die Gesundheitskommission so vor. Wie die Lokalregierungen in China die neuen Vorschriften in der Praxis umsetzen, bleibt abzuwarten. „Gehört Peking auch zu China?“, war am Mittwoch eine oft gestellte Frage im chinesischen Internet. Viele sind skeptisch, ob die chinesische Hauptstadt darauf verzichten wird, Besucher mit ihrer Gesundheits-App zu gängeln.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kleinstadt Siracusa auf Sizilien

          Auswandern als Lösung? : Ciao, bella Italia, ciao!

          Nur sieben Prozent Steuern auf alles? Italien macht Ihnen ein verführerisches Angebot – Sie sollten es dennoch ablehnen. Wer auswandern möchte, sollte diese sechs Hürden im Blick haben.
          Roger Köppel im Mai 2022 im Bundeshaus in Bern

          Verleger Roger Köppel : Der Geisterfahrer

          Roger Köppel ist ein schräger Kopf und liebt es zu provozieren. Das ging lange gut. Mit seiner Nähe zu Putin gerät der Verleger nun jedoch politisch ins Abseits.
          Ein Kampfpanzer des Typs Leopard 2 im Oktober 2019 auf einer Teststrecke in Thun

          Ukrainekrieg : Schweizer Panzer als Lückenstopfer

          Die Schweiz hat 96 Leopard-2-Panzer eingemottet. Ein Teil davon könnte nun an Länder gehen, die ihrerseits der Ukraine geholfen haben.