https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/waldbraende-frankreich-aktiviert-eu-katastrophenschutz-mechanismus-18237569.html

Waldbrände weiten sich aus : Paris aktiviert EU-Katastrophenschutzmechanismus

Waldbrand in der Nähe von Belin-Béliet im Departement Gironde im Südwesten Frankreichs Bild: AFP

Hitze und Dürre richten in Frankreich immer größere Verwüstungen an. Die Waldbrände weiten sich rasch aus. Der Innenminister vermutet Brandstiftungen als Ursache.

          3 Min.

          Hitze und Dürre richten in Frankreich immer größere Verwüstungen an. Am Donnerstag kletterten die Temperaturen abermals auf bis zu 40 Grad. Bilder von ausgetrockneten Flüssen wie der Loire verdeutlichen, dass es seit Monaten viel zu wenig regnet. Zugleich wüten schwere Waldbrände, allen voran im Departement Gironde in Südwestfrankreich. Schon im Juli hatten die Feuer in der Region südlich von Bordeaux 14 .000 Hektar zerstört. Am Dienstag waren die Brände wieder aufgeflammt. Weitere 6800 Hektar Wald wurden seither vernichtet, teilte die zuständige Präfektur am Donnerstag mit.

          Niklas Záboji
          Wirtschaftskorrespondent in Paris

          10. 000 Bewohner mussten demnach in Sicherheit gebracht werden. Zudem wurde ein Teilstück der im Westen an den Waldbrand angrenzenden Autobahn gesperrt. Nach lokalen Medienberichten wurden bislang drei Feuerwehrleute verletzt. In der Kleinstadt Belin-Béliet brannten 17 Häuser aus. „Das Feuer hat sich nach allen Seiten ausgebreitet, und mit den steigenden Temperaturen haben wir ein Feuer, das an einigen Stellen explodiert ist“, zitierte die Nachrichtenagentur AFP den Direktor der regionalen Feuerwehr. Nach Angaben von Innenminister Gérald Darmanin wurden in der Gironde zur Brandbekämpfung mehr als 1000 Feuerwehrleute, neun Flugzeuge und zwei Wasserbombenhubschrauber mobilisiert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Mit Eco-Programmen mit Waschwirkung A ist man also auf der sicheren Seite.

          Markus Miele im Interview : „Zu selten im Eco-Programm“

          Wer wäscht, spült und saugt, verbraucht Energie. Dass die immer teurer wird, weiß auch Markus Miele. Im Gespräch sagt er, warum mehr Wasser gut sein kann und im Alltag noch einiges drin ist.