https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/vorwahlsieg-von-benoit-hamon-macht-sozialisten-sprachlos-14796339.html

Frankreichs Linke : Vorwahlsieger Hamon macht Sozialisten sprachlos

Der Linksrebell innerhalb der französischen Sozialisten: Benoît Hamon Bild: AP

François Hollande hat seinem früheren Bildungsminister noch nicht einmal zu dessen Sieg bei den Vorwahlen gratuliert. Doch während sich die sozialistische Partei noch im Krisenmodus befindet, schmiedet Linksrebell Hamon bereits Allianzen.

          1 Min.

          Der französische Präsident ist sprachlos, der Premierminister hat gleich am Montagmorgen das Regierungskabinett in Paris zu einer Krisensitzung einbestellt. Nach dem Sieg des Linksrebellen Benoît Hamon bei den Vorwahlen mit annähernd 59 Prozent der Stimmen wissen die regierenden Sozialisten nicht mehr ein und aus. François Hollande hat es noch nicht einmal über sich gebracht, seinem früheren Bildungsminister Hamon Glückwünsche zu übermitteln.

          Michaela Wiegel
          Politische Korrespondentin mit Sitz in Paris.

          Manuel Valls, der unterlegene frühere Premierminister, stellte sich zwar noch am Wahlabend einem „Familienfoto“ mit dem Wahlsieger und Parteichef Jean-Christophe Cambadélis. Aber so gequält hatte Valls schon lange nicht mehr in die Kameras geblickt wie bei dieser Aufnahme. Ihm war deutlich die Bitterkeit über die Abstrafung durch die Vorwähler anzumerken. Lange Zeit hatte er den glücklosen Präsidenten zum Verzicht angetrieben. Doch nun wurde Valls von der linken Stammwählerschaft selbst desavouiert. Der Anfang Dezember aus dem Amt geschiedene Regierungschef hatte geglaubt, eine Mehrheit für seinen Reformkurs gewinnen zu können. Er ist dabei grandios gescheitert.

          Hamon hat zwar gewonnen, aber er erbt eine zutiefst zersplitterte Partei. Viele der Reformer wollen sich künftig Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron anschließen. Der frühere Wirtschaftsminister Hollandes hat frühzeitig mit Hollande und Valls gebrochen und eine Erneuerung versprochen. Er wehrt sich jetzt dagegen, zur Rettungsstelle für enttäuschte Valls-Gefolgsleute zu werden. Schon vor dem zweiten Wahlgang hat Macron bei einer Pressekonferenz in Paris Kriterien aufgestellt, um sozialistische  Überläufer abweisen zu können. Aber natürlich will er auch von den Wählerbewegungen profitieren, die der Linksruck bei den Sozialisten in Gang setzt.

          Hamon hat damit begonnen, ein Bündnis der Linkskräfte zu skizzieren. Noch am Wahlabend umwarb er den grünen Kandidaten Yannick Jadot und den Kandidaten von der Linkspartei, Jean-Luc Mélenchon. Beide pochen jedoch auf ihre Unabhängigkeit. „Ich werde ihnen vorschlagen, eine kohärente und dauerhafte Regierungsmehrheit für sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt aufzubauen“, sagte Hamon. Den Segen der früheren Parteichefin Martine Aubry hat er dafür bereits. Hamon „bringt einen neuen Wind für die Linke und unser Land“, schrieb die Mutter der 35-Stunden-Woche in einem Glückwunsch-Kommuniqué.

          Paris : Frankreichs Sozialisten küren Außenseiter Hamon zum Kandidaten

          Weitere Themen

          Johnson will das Nordirland-Protokoll anpassen

          Brexit-Streit : Johnson will das Nordirland-Protokoll anpassen

          Der britische Premierminister erhöht den Druck: Wenn sich die Europäische Union nicht bewege, gebe es die Notwendigkeit zum Handeln. In Nordirland kritisiert die Partei Sinn Fein, dass sie keine „Motivationsansprache“ brauche.

          Topmeldungen

          Nicht alle können jubeln: die Spitzenkandidaten Kutschaty, Neubaur, Stamp und Wüst am Sonntagabend im Landtag in Düsseldorf

          Nach der NRW-Wahl : Wie stabil ist die Ampel?

          Die FDP klagt über ihr mageres Ergebnis in Nordrhein-Westfalen, auch die SPD ist unzufrieden. Nur die Grünen glänzen, aber jubeln still. Denn die Ampel soll nicht flackern. Kanzler Scholz will die Ampel-Option in NRW nicht ausschließen.
          Selbst Stehplätze sind rar am Juhu Beach von Mumbai, wenn eine Gluthitze wie in beiden vergangenen Wochen die Menschen zur Abkühlung ans Meer treibt.

          Hitzewelle in Südasien : Wie feuchte Hitze zum Killer wird

          Lebensfeindliche Hitzewellen wie derzeit in Südasien werden wahrscheinlicher, und im Zusammenspiel mit feuchter Luft könnten sie Teile des Planeten unbewohnbar machen. Forscher tasten sich an die Grenzen des Ertragbaren heran.
          Die Corona-Pandemie verändert die Situation sowohl für die Medizin-Auszubildenden als auch für schon praktizierende Ärzte.

          Mediziner in der Pandemie : Was bekommen wir für Ärzte?

          Die Pandemie hat immense Auswirkungen auf die Ausbildung zukünftiger Mediziner. Ein Assistenzarzt und eine Medizinstudentin erzählen, wie das Virus dazu geführt hat, dass sie weniger lernen und welche Sorgen sie sich für die Zukunft machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage