https://www.faz.net/-gpf-a7stz

Kommt es zur Überraschung? : Wie sich Vietnams Kommunistische Partei für die Zukunft aufstellt

Parteiwerbung allerorten: Motorrollerfahrer in den Straßen von Hanoi Mitte Januar Bild: EPA

Corona im Griff, die Wirtschaft floriert – Vietnam steht derzeit sehr gut da. Nun muss sich die Kommunistische Partei entscheiden: Wer führt das Land in den kommenden fünf Jahren an? Es zeichnet sich eine Überraschung ab.

          4 Min.

          Während Europa sich im Lockdown quält, sind in Vietnams Hauptstadt Hanoi die Menschen wieder auf ihren Motorrollern unterwegs, besuchen Garküchen und liegen sich beim Karaokesingen in den Armen. Im globalen Vergleich steht das Land glänzend da.

          Till Fähnders

          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Mit frühen Grenzschließungen und rigorosen Quarantänemaßnahmen hat Vietnam die Pandemie eingedämmt. Ein Jahr nach den ersten Corona-Infektionen in Vietnam sind bis heute nur 1546 Fälle registriert worden. Die Zahl der Toten liegt bei 35. Auch sonst geht es bergauf. Im vergangenen Jahr ist Vietnams Wirtschaft noch um 2,9 Prozent gewachsen, in diesem Jahr sollen es wieder deutlich mehr als sechs Prozent werden. Auch Außenpolitisch hat das Land an Gewicht gewonnen. Der Staat mit seinen 96 Millionen Einwohnern blickt optimistisch in die Zukunft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Menschen gehen am Sonntag bei Sonnenschein am Rheinufer in Düsseldorf spazieren.

          Vor Beratungen : Öffnen beim Anblick der dritten Welle?

          Deutschland steht vor einer neuen Pandemie-Welle. Die Politik sucht eine Gratwanderung zwischen Vorsicht und Lockerungen. Sind regionale Strategien und Schnelltests die Lösung?
          Am Boden und vor dem Absturz: Schalke 04 zerstört sich selbst.

          Selbstzerstörung in Bundesliga : Vergifteter Boden bei Schalke 04

          Die Rauswurforgie ist die jüngste Wendung einer sagenhaften Geschichte der Selbstzerstörung. Dass drei Spieler, die erst kurz im Klub sind, so etwas anzetteln können, zeigt, wie kontaminiert die Schalker Erde ist.