https://www.faz.net/-gpf-9071e

Venezuela : Amerika ruft Familien von Diplomaten zur Ausreise auf

  • Aktualisiert am

Demonstration in Venezuela Bild: AP

Wegen der Sicherheitslage in Venezuela sollen die Angehörigen amerikanischer Diplomaten das Land verlassen. Beobachter rechnen mit einer weiteren Eskalation der Gewalt.

          1 Min.

          Wegen der angespannten Sicherheitslage in Venezuela hat die amerikanische Regierung Familien von Diplomaten aufgefordert, das Land zu verlassen. Regierungsmitarbeiter hätten die Möglichkeit, freiwillig auszureisen, teilte Außenministerium mit. Es warnte Amerikaner zugleich vor Reisen in das Krisenland.

          In Venezuela kam es im Machtkampf zwischen dem sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro und der Opposition in den vergangenen Tagen immer wieder zu Auseinandersetzungen. Während eines derzeit laufenden Generalstreiks sind fünf Menschen getötet worden.

          Venezuela : Machtkampf zwischen Maduro und Opposition geht weiter

          Die Zahl der Toten stieg damit auf mehr als 100. Beobachter rechnen mit einer weiteren Eskalation der Lage, wenn am Sonntag die Wahl einer Verfassungsgebenden Versammlung stattfindet.

          Durch den Ausschluss von Parteien und die Bevorzugung von Vertretern der Arbeiterklasse wird mit einer Mehrheit von Sympathisanten Maduros gerechnet. Die Opposition befürchtet den Umbau zu einer Diktatur über den Hebel der Verfassungsreform.

          Weitere Themen

          Europa fährt am besten gemeinsam Video-Seite öffnen

          Scholz in Madrid : Europa fährt am besten gemeinsam

          Während seines Antrittsbesuches beim spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sanchez sprach Scholz mit Blick auf die Pandemie auch über den Wiederaufbau in Europa.

          Houthi melden Angriff auf Ziele in Abu Dhabi

          Drei Tote : Houthi melden Angriff auf Ziele in Abu Dhabi

          Houthi-Rebellen aus dem Jemen haben nach eigenen Angaben einen Angriff auf die Vereinigten Arabischen Emirate verübt. Dort fand man Teile eines Kleinflugzeugs, „möglicherweise einer Drohne“.

          Topmeldungen

          War am Montag auf dem virtuellen Weltwirtschaftsforum zu Gast: Chinas Staatschef Xi Jinping

          Chinas Konjunktur : Die Grenzen der Planwirtschaft

          Staatskonzerne müssen sich nicht darum kümmern, ob sich die vielen Brücken ins Nirgendwo rechnen. Der Versuch Pekings, mit mehr Planwirtschaft das Land voranzubringen, stößt an Grenzen. Was wird aus China?