https://www.faz.net/-gpf-9jpaf

Vereinigte Staaten : Hunderte Missbrauchsvorwürfe gegen Baptistenverband

  • Aktualisiert am

Opferanwältin Mary DeMuth spricht auf einer Protestveranstaltung am 12. Juni 2018 in Dallas gegen den Umgang mit Frauen in der Southen Baptist Church Bild: AP

Amerikanische Zeitungen berichten über Hunderte sexuelle Missbrauchsvorwürfe gegen den Baptistenverband. Ihr Ethikchef lobt die Journalisten für ihre Arbeit.

          Führende Vertreter des „Südlichen Baptistenverbandes“, der größten protestantischen Kirche der Vereinigten Staaten, haben mit Entsetzen auf Missbrauchsvorwürfe gegen Pastoren und freiwillige Mitarbeiter reagiert. Der Präsident der rund 15 Millionen Mitglieder zählenden „Southern Baptist Convention“, J.D. Greear, rief auf Twitter zur Umkehr und zu umfassenden Reformen auf. Die beschriebenen Taten seien „das pure Böse“. Die amerikanischen Zeitungen „Houston Chronicle“ und „San Antonio Express-News“ hatten am Wochenende über Hunderte sexuelle Missbrauchsvorwürfe gegen den Baptistenverband berichtet.

          In den vergangenen zwei Jahrzehnten seien 380 Pastoren und Kirchenhelfer beschuldigt worden, hieß es in den Zeitungsberichten. Die Vorwürfe gelten als glaubwürdig. Rund 200 Beschuldigte wurden den Angaben zufolge bereits verurteilt. Die Zeitungen sprachen von insgesamt 700 Missbrauchsopfern.

          Die Zeitungen berichteten zudem über zahlreiche Vorfälle, bei denen Verantwortliche in der Kirche Vorwürfe nicht ernst genommen und Beschuldigte gedeckt hätten. Der Präsident der Kommission für Ethik und Religionsfreiheit im Baptistenverband, Russell Moore, lobte die Enthüllungsartikel, auch wenn diese für die Kirche schmerzhaft seien.

          Weitere Themen

          So funktioniert das Impeachment Video-Seite öffnen

          Amerika : So funktioniert das Impeachment

          Nach der Veröffentlichung des Mueller-Berichts hat die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump gefordert. Für ein solches Verfahren gelten hohe Hürden.

          Der Komiker und sein Team

          Präsidentenwahl in der Ukraine : Der Komiker und sein Team

          In einer Fernsehsendung hat Wolodymyr Selenskyj seine „Mannschaft“ vorgestellt. Das Ende des Wahlkampfs brachte weitere Überraschungen – wie etwa ein russisches Exportverbot.

          Topmeldungen

          SPD sieht ihre Chance : Merkels Machtschwund

          Grundsteuer, Grundrente, Maklerkosten: Die SPD versucht, das Machtvakuum in der CDU auszunutzen. Hat die Kanzlerin wirklich noch alles im Griff?
          Ein bisschen Chaos verursachen ist bei „Gefeuert“ nur der Anfang.

          Spiel zum letzten Tag im Büro : So viel Chaos wie möglich!

          In „Gefeuert – dein letzter Tag“ spielt man einen gekündigten Arbeitnehmer, der nur ein Ziel hat: an seinem letzten Tag im Büro möglichst viel Chaos anzurichten. Das Computerspiel hat seinen Reiz – selbst wenn man nicht gefeuert wurde.
          Abu Bakr Baletz mit seinem Goldschatz, einem goldenen Lamborghini Aventador.

          FAZ Plus Artikel: Goldener Lamborghini Aventador : Abu und sein Lambo

          Ein junger Mann fährt mit einem goldenen Sportwagen durch die Stadt, die Polizei verbietet es. Er hat Geld, sagt aber nicht, woher es stammt. Eine Geschichte aus dem Einwandererland Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.