https://www.faz.net/-gpf-99hzr

Ehemaliger Unterhändler : „Die Nordkoreaner verhandeln nicht wie wir“

Bill Richardson in Nordkorea Bild: Xinhua / Polaris/laif

Bill Richardson war viele Jahre lang amerikanischer Nordkorea-Unterhändler. Im Gespräch erklärt er, wie Präsident Trump sich verhalten sollte, wenn er Kim Jong-un trifft. Seine Ratschläge umzusetzen, dürfte Trump schwerfallen.

          4 Min.

          Gouverneur Richardson, auf was für eine Verhandlungstaktik muss Präsident Donald Trump sich einstellen, wenn er Kim Jong-un trifft?

          Andreas Ross

          Redakteur in der Politik.

          Die Nordkoreaner sind sehr starke Unterhändler: gut vorbereitet und unnachgiebig. Sie denken oder verhandeln nicht wie wir im Westen. Sie glauben nicht ans Geben und Nehmen, denn sie wähnen sich immer im Recht. Schließlich glauben sie an die Göttlichkeit von Kim Il-sung, Kim Jong-il und jetzt Kim Jong-un. Sie werden mit einer Strategie kommen, die sich dank ihrer Versuchsballons schon herausschält. Offenbar wollen sie mit einem Einfrieren, aber nicht mit einem Rückbau ihres Atomprogramms davonkommen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Emmerich Schneck und seine Frau Angelika in ihrer Metzgerei in Rüdesheim

          Keinen Nachfolger gefunden : Ein Metzger macht Schluss

          Emmerich Schneck wurde das Metzgerhandwerk in die Wiege gelegt. 60 Jahre ist er alt, genauso alt wie sein Laden. Nun muss er das Geschäft schließen – er kann nicht mehr.