https://www.faz.net/-gpf-a0bhl

Campus-Protest in Australien : Wer China kritisiert, wird suspendiert

Der australische Student Drew Pavlou bei einer Pro-Hongkong-Demonstration vor dem chinesischen Konsulat in Brisbane am 30. Mai. Bild: dpa

Ein australischer Student protestiert gegen Menschenrechtsverletzungen in China und die engen Verbindungen seiner Universität zu Peking. Die wendet sich gegen ihn. Die Gebühren chinesischer Studenten sind für sie eine lukrative Einnahmequelle.

          4 Min.

          Eigentlich sollte es für Drew Pavlou eine einmalige Sache sein. Ein einziger Protest, mit dem er seine Solidarität mit den Demonstranten in Hongkong zum Ausdruck bringen wollte. Doch die Ereignisse, die nun bald fast ein Jahr zurückliegen, haben sein Leben umgekrempelt. Nicht nur liegt sein Studium brach, die Hochschulleitung versucht sogar, ihn von der Universität zu werfen. In dieser Woche musste er Polizeischutz beantragen. Der 21 Jahre alte Philosophiestudent bekommt immer mehr Nachrichten, deren Absender ihm Gewalt androhen.

          Till Fähnders

          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          „Ich habe nie vorgehabt, ein Aktivist zu werden und dieser Sache mein Leben zu widmen“, sagt Pavlou der F.A.Z. telefonisch aus seiner australischen Heimat. „Ich habe einen Protest organisiert. Und weil ich bei diesem Protest angegriffen wurde, all diese Todesdrohungen bekommen habe und die Universität mich zur Zielscheibe gemacht hat, ist daraus diese riesige Kampagne geworden.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.