https://www.faz.net/-gpf-9apct

Ukrainischer Präsident : Poroschenko bedankt sich bei tot erklärtem Journalisten

  • Aktualisiert am

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko trifft am Mittwoch den zuvor für tot erklärten Journalisten Arkadi Babtschenko. Bild: dpa

Der russische Journalist Arkadi Babtschenko wird zunächst für tot erklärt. Nun trifft er den ukrainischen Präsidenten. Der bedankt sich für seinen Einsatz. Russland ist erbost.

          Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat sich mit dem zuvor für tot erklärten russischen Journalisten Arkadi Babtschenko getroffen. Poroschenko dankte dem Journalisten bei dem Treffen am Mittwochabend laut einem von seiner Pressestelle verbreiteten Video, dass er „gemeinsam mit den ukrainischen Sicherheitsdiensten“ ein Szenario verhindert habe, „das auf die Destabilisierung der Lage in der Ukraine abgezielt“ habe.

          „Millionen Menschen“ feierten, dass Babtschenko doch am Leben sei, schrieb Poroschenko bei Facebook. Der geplante Anschlag auf den Kreml-kritischen Journalisten sei „von russischem Gebiet aus organisiert“ worden, um die Ukraine zu destabilisieren und „einen zu töten, den Russland am meisten von allen fürchtet“.

          Der ukrainische Geheimdienst hatte am Mittwoch bekanntgegeben, die Ermordung des Kreml-Kritikers inszeniert zu haben, um einen geplanten Anschlag auf Babtschenko zu vereiteln.

          Ein von Moskau angeheuerter Verdächtiger sei in Kiew festgenommen worden. In die Erleichterung über Babtschenkos Wohlergehen mischte sich aber auch Kritik am Vorgehen des ukrainischen Geheimdienstes – Moskau sprach von „Propaganda“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.