https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-krise-europa-bereitet-sich-auf-viele-fluechtlinge-vor-17822665.html

Ukraine-Krise : Europa bereitet sich auf eine Flüchtlingswelle vor

Die andere Richtung: Bewohner der „Volksrepubliken“ wurden zur Flucht nach Russland aufgefordert; russische Staatsmedien nutzten die Bilder als vermeintlichen Beleg für angebliche ukrainische Aggressionen. Bild: AP

Sollte Russland in die Ukraine einfallen, könnten Millionen Menschen fliehen. Nicht nur in den Nachbarländern versucht man, sich dafür zu wappnen.

          4 Min.

          Zu den Herausforderungen, auf die sich die Länder Mitteleuropas für den Fall eines breiten Angriffs Russlands auf die Ukraine vorbereiten, zählt eine drohende Flüchtlingswelle. Man rechnet je nach Szenario mit Hunderttausenden oder gar Millionen Flüchtlingen. „Wir sind sehr wachsam und auf alle möglichen Szenarien vorbereitet,“ sagte Bundesinnenminister Nancy Faeser (SPD) am Montag in Wien, wo sie einen Antrittsbesuch beim österreichischen Innenminister Gerhard Karner mit der Eröffnung einer Balkan-Flüchtlingskonferenz verband.

          Gerhard Gnauck
          Politischer Korrespondent für Polen, die Ukraine, Estland, Lettland und Litauen mit Sitz in Warschau.
          Thomas Gutschker
          Politischer Korrespondent für die Europäische Union, die Nato und die Benelux-Länder mit Sitz in Brüssel.
          Stephan Löwenstein
          Politischer Korrespondent mit Sitz in Wien.

          Obgleich man immer noch hoffe, dass „das Schlimmste“ abgewendet werden könne, bereite man sich darauf vor, „Unterkunft und humanitäre Unterstützung“ bereitzustellen. Im Fokus sehe Deutschland dabei aber die humanitäre Hilfe in Anrainerstaaten zur Ukraine: „Wir bereiten uns vor allem darauf vor, dass die Nachbarländer unterstützt werden. Das ist das erste Szenario.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.