https://www.faz.net/aktuell/ukraine-konflikt/ukraine-krieg-lukaschenko-stellt-putins-schwaechen-bloss-18485040.html

Ukrainekrieg : Lukaschenkos Spitze gegen Putin

Verbündete, aber keine Freunde: Putin und Lukaschenko (rechts) am 12. April in Wostotschny Bild: dpa

Russlands Schläge gegen die Infrastruktur Kiews sollen die Zuversicht daheim stärken. Der Machthaber von Belarus triezt derweil den glücklosen Kriegsherrn im Kreml.

          3 Min.

          Alexandr Lukaschenko ist zwar auf den russischen Präsidenten angewiesen, um in Belarus an der Macht zu bleiben. Aber er ist auch erfahren darin, Wladimir Putins Schwächen bloßzustellen und auszukosten. Mit 68 Jahren ist Lukaschenko zwei Jahre jünger als sein Moskauer Widerpart, herrscht aber seit 1994, gut fünf Jahre länger als Putin. Am Mittwoch bot der Gipfel der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (ODKB) in Eriwan Lukaschenko Gelegenheit für eine neuerliche Vorführung.

          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          Der Minsker Machthaber schilderte die Pläne des belarussischen Vorsitzes im Verteidigungsbündnis im kommenden Jahr. Zum Ende der Ansprache sagte Lukaschenko, in jüngster Zeit verbreiteten „Massenmedien die These, Leben und Schicksal der ODKB hingen von der Operation der Russischen Föderation in der Ukraine ab: ‚Wenn Russland siegt, wird die ODKB leben. Wenn es, Gott bewahre, nicht siegt, wird die ODKB nicht existieren.‘ Auch in unseren Ländern haben viele Hitzköpfe begonnen, über dieses Problem zu sprechen“, sagte Lukaschenko in die Runde, die von Autokraten wie ihm selbst dominiert wird. „Ich spüre, dass wir zu der einheitlichen Meinung gekommen sind, dass, wenn – Gott bewahre – Russland zusammenbricht, unser Platz unter diesen Trümmern ist.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+