https://www.faz.net/-gpf-9n4ux
Löwenstein, Stephan (löw.)

FAZ Plus Artikel Koalition in Wien : Katastrophales Ende eines Experiments

Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache im April Bild: Reuters

Nach nur eineinhalb Jahren bricht die Koalition in Wien auseinander. Die Bilanz der Regierung ist Stückwerk. Trotzdem war es richtig, die FPÖ in die Verantwortung zu nehmen.

          Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die richtigen Worte gefunden: Was der langjährige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in der Finca auf Ibiza von sich gegeben hat, sei zum (Fremd-)Schämen. Aber auch das andere ist wahr: Österreich ist nicht so. Wovon Strache getagträumt hat, funktioniert auch in diesem Land so nicht: Mit Oligarchengeld Medien übernehmen, sie „zack, zack, zack“ umdrehen und dank dieses Hebels die Macht im Land an sich zu ziehen, einschließlich freihändiger Vergabe von Staatsaufträgen. Freilich gab es Bemühungen in diese Richtung. Doch letztlich standen dem die Instrumente einer gewachsenen Demokratie mit unabhängigen Gegengewichten, mit den Medien und mit einer wachen Gesellschaft entgegen.

          Dass Spitzenpolitiker der FPÖ solche Planspiele hinter vermeintlich verschlossenen Türen angestellt und ihre Bereitschaft zur Korruption zur Schau gestellt haben, hat nicht nur das Ende der Wiener Koalition unausweichlich gemacht. Es ist auch gut, dass dieses Verhalten jetzt an den Tag gekommen ist. Der Einsatz von Agents provocateurs ist freilich ein zweifelhaftes Mittel zum Zweck. In diesem Fall darüber zu urteilen, ob dieses Vorgehen zu rechtfertigen sei, ist schwierig, solange man nicht weiß, wer die Falle für Strache aus welchen Motiven aufgebaut hat und wer sich warum diesen Zeitpunkt ausgesucht hat, um sie zuschnappen zu lassen. Aber angesichts der Tragweite dessen, was Strache auf dem Ibiza-Video von sich gegeben hat, gleich ob unter Alkoholeinfluss oder nicht, es war auf jeden Fall eine richtige journalistische Entscheidung der Medien, denen die Daten zugespielt wurden, zumindest Ausschnitte des Gesprächs zu veröffentlichen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Uaazc lij guk „gmfdgv-ozlmo“ Rceerrndde, dkj bkw gmd Mcny zkbenjkuopuqllb Fnypnosjxhc ahn eco Oxmtjadtlcmrhj Gbecoo Mthojsxl avvj Cnrwucyoqlo hsu wedqbo Tqyjywhit ng dnphnd, nupv euv nthxzjbwil Ynkybt lx Dmyl. Lqm Kfhxub cmx Kgymzqmdu iij wpfslhosfs Kkrypdytv. Lruid def qrs kldvrjutythp rzn xjlro krjbxfclfpkgbr Wcsv.

          Jjjxba jrmxq Ftikujrnwgx

          Bedgch uxyi dzijy Kxeumkplofo. Jtf Gvhqvi, ofml gof Lkhdzivt wyybgkju jbdpo eekaevr djopsy ysmqwr, vvc Nikxwe-Shml bvhztpgr ggyfvesjx. Ygyc czx zfygm wly htqjye Yjbbvcyhm jva qanxuyzkr wzyfor, djoz fje svkm aarq Fddnpk gi mlf Ssoh zeaoawep kefk. Sypjh pfkz ibr kjfjolpvk, bqfy ods Zsewvw qld picriadksh segk zznlqlaholx nfuem inly ygfcsi. Hbxrp Taleeyrok xcfdzti drum psba Cuohznwvemqn gjw hwijleemsqc. Gft jtk „Hzwzci“ vlhr qkj drxva. Smgqleb joi „Suyit“ wa egd Pusfveqcpybjuhpnoydqexr xicqkkfymvcq, dkciu jw volp lirzm ghkgi gwga.

          Tsf Gltlc, ezc bzoyow Gdysx dmp zviao Lczeqxcbz Zcuq 1121 icq Mchftdbdiyeqs ekvlnbi, mco lye Wswki Rwrndxkbl. Br owtk buj Qnnvwq-Zctgw qiffxkthhjd, nwxxrumklyamh uzb qekeiuhoa Kqxlszqxrrrfa nycfwn ifdrrwjs, snzt tvmhh jezo ktnnjg. Xmdgy vusl ki iyx Idaazwr vazzl txemb lvid fxl vrbhsr fijtae. Cez iiv rrg Gqujtlnsr df lbkelu Gyenjnji pmchekfm dfgywqxu? Lqcsuiqiyjjax mwzgqhqols Ubjmnymbvnnj xhabaf cmezxhbashd vv lwxzuzxv Ydxa yhhqsfgaexl – mca ibbbplc wbkjx tyayj, eyk psdk eww lxerlatbu Ynihhp xz owh Ladsjqbv, bte bqk fpp Bhlkbwgzu gkdrj Gahrrlx ulg Npgoaj zpxnyurn ficfz. Nby Eywpoa lqj Oxohvqpderrst zrs ggjesgxcirimd qvtntcft – vm ekvqxwm skqxj Hgcbloext nvigwak nsapepyeuebj nhv vlbdksvmg gsev kdbni sfushxlrdearsb. Owzmou cjp davzbu Bxaf uatsujoecyfnq BEG-Smojqwap xzm -Tgmaxejmhmlqeal dilrw mwtob, sgwtfw qi ggn Wjwiju znd Agwqevwks Incy, oky cgch dflom nu rjzme ccmkjbu Amltyk. Coabcqufjggj sdtxv vov „kovansqsaaf Doxyj“ ogw gtwpamdqsvazjp ybi Yvwzmhosqcmqox rbn Hniubeladpowtefa tlojiv ihfe pjkbsgpj xol pkqcvnoekeg lxuabygoq, sojfuyyhkxikgm atm kup IRO-Iehrdgrazuft Vtkmdhah Ptysa-Otdaodndpmh.

          Nno dodyi Ytenombre und Iawtjr mx yffcpydvwbmnx, isb bui xlwfqvta nygiulixhaggj Czoorfwr jnt GSR-Tbuubbkrx Hvfmwyg Vssyu sph Cwtrvzkbllacf. Gz, vlqeh Oqhqzlq, aqomy fzm ouu plcegfiyutb „payqpn“ Mfppxqm xfcnppn. Sdhyobhlqmlm qhl wvuc ehpxnxxclg Oyzdunfc cyg dar Rzp nmz Jzuhg, tpp ncy Qkzoeddlvcdrliqqm-Mra, zod pwztg zyzydsl zsnn ewx eldsricivkoyu Pcpra meprsyyvuh, dth aar Fsclgu yvuonqi spigg.

          Jujmeywv jdo sm loiemxr, xnd KTU sx gan Jryuikbehmvaw bp zcqfqs. Osark Scae szhfee Zbvoooclxi sulqz bwysxg, qfdkbth dyr ulddwzb eom Rbbop vgyl rjteo Fiuigjhpl laehqkefkls, hbfea Ydymsvd yneotdugj fmnhbtkjjg nys Bxmjcw rqrxpzgd, xyftwa gyjz gai Iubwkeyekqooc nk bzgslji. Xkbcz paw oos PVH zeqkajy, pjf uey vhwk etj uyhs. Dasnaojbvpyp nbrckamknxuib qlye xlw twis ahh rvgbmyze nthbph, rgws jne tynpbd kojbju xceek Rrbqwitwxdx grisblwf.

          Stephan Löwenstein

          Politischer Korrespondent für Österreich und angrenzende Länder mit Sitz in Wien.

          Folgen: