https://www.faz.net/-gpf-a7bcr

Twitter : Konto von Donald Trump dauerhaft gesperrt

  • Aktualisiert am

Das Fass ist übergelaufen: Donald Trump verliert sein Twitter-Konto. Bild: EPA

Der Twitter-Account des amerikanischen Präsidenten Donald Trump ist dauerhaft gesperrt worden. Damit will die Social-Media-Plattform eine „weitere Anstiftung zu Gewalt“ verhindern.

          1 Min.

          Der Kurznachrichtendienst Twitter hat das Konto des abgewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten Donald Trump nach eigenen Angaben dauerhaft gesperrt. Grund sei das „Risiko einer weiteren Anstiftung zur Gewalt“, teilte Twitter am Freitagabend (Ortszeit) mit.

          Der Schritt erfolgt zwei Tage nach einer temporären Sperre – Trump hatte sich solidarisch mit den Republikanern gezeigt, die gewaltsam in das Kapitol eingedrungen waren. In einem Video bezeugte der Präsident seine “Liebe“ für die Eindringlinge und nannte sie “etwas Besonderes“.

          Schon seit der Präsidentschaftswahl hatte Trump regelmäßig Falschinformationen über Wahlergebnisse und den Wahlhergang auf seinem Twitter-Konto veröffentlicht.

          Weitere Themen

          Bayern und Sachsen drängen auf höheres Tempo Video-Seite öffnen

          Corona-Impfungen : Bayern und Sachsen drängen auf höheres Tempo

          Die Ministerpräsidenten Söder und Kretschmer fordern bei den Corona-Impfungen ein höheres Tempo. „Im Grunde genommen müsste man AstraZeneca so schnell wie möglich für alle zur Verfügung stellen", so Markus Söder.

          Topmeldungen

          Söder und Kretschmer : Mehr impfen, auch im Supermarkt

          Bayern und Sachsen verlangen, dass mehr Impfstoff in die von Corona stark betroffenen Grenzregionen geliefert wird. Vor der nächsten Konferenz mit der Kanzlerin warnen die Ministerpräsidenten vor einem „Öffnungsrausch“.
          Recep Tayyip Erdogan bei der Verkündung des türkischen Raumfahrtprogramms am 9. Februar in Ankara

          Brief aus Istanbul : Erdogans Mondfahrt

          Mit einem „Wahnsinnsprojekt“ und „historischen“ Schritten kämpfte der türkische Präsident um die Wählergunst. Doch selbst seine „frohen Botschaften“ werden zum Fiasko und kosten Menschenleben.

          Öffnung der Friseure : Endlich die Haare wieder schön!

          Viele haben sehnsüchtig darauf gewartet, nun ist es soweit: Seit heute dürfen wieder Haare geschnitten, gefärbt und geföhnt werden. Wird der Haarschnitt nun teurer? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.