https://www.faz.net/-gpf-9fxop

Türkei und Saudi-Arabien : Katz und Maus mit Riad

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman Anfang März 2018 vor einem Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May in London Bild: dpa

Die Türkei setzt den saudischen Kronprinzen im Mordfall des getöteten Journalisten Khashoggi mächtig unter Druck. Die Widersacher im Königshaus bringen sich schon in Stellung.

          10 Min.

          Wenn ein geheimer Mord nicht geheim bleibt, ist das ein Problem für den Auftraggeber. Wenn sich die gesamte Welt angewidert über die Details eines bestialischen Verbrechens beugt, dann ist es ein Desaster.

          Livia Gerster

          Redakteurin in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Seit der Journalist Jamal Khashoggi am 2. Oktober um 13.14 Uhr das saudische Generalkonsulat in Istanbul betreten hat und nie mehr herausgekommen ist, gerät das saudische Königshaus in immer größere Erklärungsnöte. Jeder Versuch, den Schaden durch eine passendere Version der Geschichte zu begrenzen, wird kurz darauf durch neue Hinweise lächerlich gemacht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          China und der Westen : Die Zweiteilung der Welt

          Amerikanische Politikstrategen fordern die totale Abkopplung von China. Auch in Deutschland verfängt die Idee. Es wäre der Verrat des Westens an sich selbst.
          Kampf gegen einen unberechenbaren Feind: Auf der Intensivstation des Uniklinikums Tübingen wird ein Covid-19-Patient versorgt.

          Behandlung von Covid-19 : Immer wieder neue Rätsel

          Ein Radiologe wertet Hunderte computertomographische Aufnahmen von Covid-19-Patienten aus. Was er sieht, stellt bisherige Erkenntnisse in Frage. Auch andere Mediziner ziehen erste Bilanzen: Warum das Virus immer noch so schwer einzuschätzen ist.

          Bill Gates : Die Hassfigur

          In der Anfangszeit wurde Bill Gates als Held der Corona-Krise gefeiert. Dann kam der Mob: Jetzt findet sich der Milliardär inmitten von Verschwörungstheorien wieder. Die Anschuldigungen sind abenteuerlich.