https://www.faz.net/-gpf-z4w4

Tschetschenien : Mutmaßlicher Politkowskaja-Mörder gefasst

  • Aktualisiert am

Gedenken an Anna Politkowskaja in Moskau Bild: dpa

Der Tatverdächtige im Mordfall an der russischen Journalistin Anna Politkowskaja ist festgenommen worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Moskau am Dienstag nach Agenturangaben.

          Fast fünf Jahre nach dem Mord an der kremlkritischen Journalistin Anna Politkowskaja haben russische Ermittler jetzt den mutmaßlichen Täter gefasst. Der Verdächtige Rustam Machmudow sei festgenommen worden, bestätigte die Staatsanwaltschaft in Moskau am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax. Zuvor hatte Machmudows Anwalt Murad Mussajew dem Radiosender Echo Moskwy gesagt, sein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Mandant sei in der russischen Krisenregion Tschetschenien im Nordkaukasus in Gewahrsam genommen worden.

          Politkowskaja war am 7. Oktober 2006 vor ihrer Wohnung in Moskau erschossen worden. Der mutmaßliche Täter werde den Behörden in Moskau überstellt, sagte der Sprecher der Ermittlungsbehörden, Wladimir Markin. Anwalt Mussajew zeigte sich überzeugt, dass die Vernehmungen Machmudows Unschuld beweisen würden. Der Zeitung „Nowaja Gaseta“, für die Politkowskaja über den „Staatsterror“ im früheren Kriegsgebiet Tschetschenien berichtet hatte, lagen nach eigenen Angaben noch keine Informationen über die Festnahme Machmudows vor.

          Der Mord an Politkowskaja gilt als Symbol für die Verfolgung regierungskritischer Journalisten in Russland. In einem ersten Prozess waren Ende 2008 vier mutmaßliche Mordhelfer aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden.

          Weitere Themen

          „Eine wichtige Botschaft an Europa“

          Amerikanische Senatorin : „Eine wichtige Botschaft an Europa“

          Den Auftritt der amerikanischen Delegation in München will Senatorin Jeanne Shaheen als Beleg für die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen verstanden wissen. Mit der Iran-Politik ihrer Regierung kann sie hingegen wenig anfangen.

          Topmeldungen

          Wenn Details stören : Weiß die SPD, was Hartz IV ist?

          Mit ihrem neuen Sozialstaatskonzept schielt die Partei auf Wähler. Besser wäre, sie schaute auf die Wirklichkeit. Denn die Statistiken verraten so einiges über Hartz IV – sowohl positive als auch negative Entwicklungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.