https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tschechiens-aussenminister-russlands-kriegsverbrechen-anklagen-18346158.html

Gräueltaten in der Ukraine : Russische Kriegsverbrecher anklagen!

  • -Aktualisiert am

Holzkreuze markieren nicht identifizierte Gräber von Zivilisten und ukrainischen Soldaten während einer Exhumierung auf dem Waldfriedhof von Isjum, Ukraine. Bild: dpa

Über die Gräueltaten in der Ukraine muss ein internationaler Strafgerichtshof richten. An Russlands Umgang mit den eigenen Kriegsverbrechen entscheidet sich auch das Verhältnis zur EU. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          Seit mehr als sieben Monaten erreicht uns Tag für Tag eine Kriegsberichterstattung aus der Ukraine, die sich die russischen Aggressoren zunächst in einem „Blitzkrieg“, später in einem Ermüdungskrieg aneignen wollten. Egal, wie deprimierend oder hoffnungsvoll die Kriegsberichte stimmen können, eines haben sie alle gemein: Sie sind Zeugnisse des blanken Horrors.

          Und es ist die schreckliche Bestätigung dessen, dass auch nach den Jahrzehnten der Vergangenheitsbewältigung in Europa Menschen auf diesem Kontinent, in diesem Falle Russen, nach wie vor bereit sind, unheimliche Gräueltaten zu begehen. Man ist erschrocken, auch wenn man es spätestens seit 2014 hätte besser wissen müssen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.