https://www.faz.net/-gpf-9xr95

New Yorks Gouverneur Cuomo : Trumps Gegenspieler in der Corona-Krise

  • -Aktualisiert am

Schlägt versöhnliche Töne an: New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo Bild: AP

Der Präsident muss sich im Kampf gegen das Virus neu erfinden. Doch die Krise scheint eine Nummer zu groß für ihn zu sein. Das wird umso klarer, als der Gouverneur von New York täglich zeigt, wie Krisenmanagement ohne Trump-Faktor aussieht.

          4 Min.

          In dem auf den Kopf gestellten Leben der Amerikaner sind schon ein paar neue Gewohnheiten entstanden. Einen festen Bestandteil im Tagesablauf haben nun die „Corona-Briefings“ im Fernsehen. Seitdem auch Präsident Donald Trump Wochen nach dem Ausbruch der Pandemie nicht länger die Augen vor der Gefahr verschließen konnte, erscheint er nahezu täglich im Presseraum des Weißen Hauses. Dort verkündet er neue Maßnahmen zur Bekämpfung des „unsichtbaren Feindes“, verspricht schnelle medizinische Fortschritte und erläutert Programme zur Linderung der drohenden Wirtschaftskrise.

          Majid Sattar

          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Der Präsident versucht das Unmögliche. Angesichts einer präzedenzlosen Herausforderung muss er sich neu erfinden: inhaltlich und persönlich. Schon am Montag sollte im Kongress ein bis zu zwei Billionen Dollar umfassendes Hilfspaket verabschiedet werden. Bei einem ersten Votum stimmten die Demokraten allerdings gegen die Maßnahme, was den ehrgeizigen Zeitplan in Gefahr bringen könnte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Trumps Gegner : Obama ist wieder da

          Viele vermissen einen Staatsmann wie Barack Obama. Im Zuge der Unruhen gilt das umso mehr. Der frühere Präsident steht für ein anderes Amerika und teilt gegen seinen Nachfolger Donald Trump aus. Kann das gutgehen?