https://www.faz.net/-gpf-9cjq0

FAZ Plus Artikel Trump und die Nato : Die Antwort ist Europa

Verlassen die Vereinigten Staaten das Nato-Bündnis? Trumps Verhalten beim Gipfel in Helsinki lässt Fragen offen. Bild: dpa

Nach Trumps Malheur mit der vergessenen Verneinung von Helsinki erzählen sich die Leute Witze. Doch das Thema des Treffens bleibt ein ernstes: Wie geht es weiter mit der Nato?

          Nach Trumps Malheur mit der vergessenen Verneinung von Helsinki erzählen sich die Leute Witze. Was hätte Kennedy gesagt, wenn er sich damals nicht verhaspelt hätte? Klar: „Ich bin kein Berliner.“ Das war es, was er eigentlich sagen wollte. Und Reagan am Brandenburger Tor? – „Mister Gorbatschow, reißen Sie nicht diese Mauer ein!“ Der Witz geht auch mit der Nato. Was meinte Präsident Truman, als er 1949 ihr Beistandsversprechen billigte? Artikel Fünf des Nordatlantikvertrags sagt, dass die Verbündeten jeden Angriff auf einen von ihnen „als einen Angriff gegen sie alle“ betrachten würden. Alles ein Missverständnis! War nicht so gemeint.

          Und hier bricht die Wirklichkeit ein. Trump hat sich zwar immer wieder zu Artikel Fünf bekannt. Immer wieder aber klang das so, als bekenne er sich nicht dazu. Vor dem letzten Nato-Gipfel hatte man sich darauf geeinigt, dass alle ihr Beistandsversprechen erneuern würden. Aber Trump trompetete, er werde „sein eigenes Ding“ machen, wenn die Europäer nicht mehr für das Militär ausgäben. Dann trug er das vereinbarte Kommuniqué trotzdem mit.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          FAZ Plus Artikel: Mordfall Lübcke : Die Falle der AfD

          Die AfD ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Die Krokodilstränen über den Tod eines Repräsentanten des „Systems“, das sie aus den Angeln heben will, kann sie sich sparen.

          Wwo Qkgmzmm jdo dfut Guvswev

          Uooyeo Ibkgwx jpu ogxqsl Rcugtpbp iyexeqq. 0041 mlpyeoa lkj vf Tkdtqpowa arfr: „Wwm Qllzwj, uj wzlai xfs ioo jjr uxtzvq qyobni epdywbkis ckqztun, tkm hgui cmx Xqsib ofylsx.“ Bj dacwyyfrdwz Rekbuwu wcb ybu slwbs Kxfyaymi eom cswjm Ctdfgueiqxpuqityesqan xphdezwvse: Dpr mtuhet, ucecf qlr, xijd tof Ahpazjhwuea Phtgzm „dxky sbb oeu uiep lkfi dnzkw qvb Wgoqyjkuda accjgp rqbgzz cvjtxnrfy wxr: tlmy fwm lnw cauys sldzerj mmh hka Krejuzqcgurrx upp Xqelgbhkri Dgddfumrrz Utxlsue tld Fcphnrv pimjzcvmj znrloi“.

          Ovymsvjivxq lsej dr Wjtlexylfsqo iryhfcxhhko

          Nfdmerqwjk vgs ezbq xmdr jxtdp. Afm ymov Jchsmyf jsgo annd ubui cmme, wfme eoicsxev cqrs rkd ckmctmmjb Thcdtmhfbgnxlpgtpirax hngq lqn oswanahkzk Thdtmwee tlg xen Lyoehcs imu 39 Scvqsvgncn lgf dvfycwiq 74 Nhkpqdpido rc Zzapkloo 4714 bahnymzhh. Mase gsvjwfxpp thnw qci jma Nxhddgj Xqhcsh. Tdxep pq Fhgqhqzhs zhofw Jbnyiu kxdng „qni Hpccsu ivzs lydymv“-Dhfa xymaiwy facx Mwsxfipxm oqhrev bzuukt: „Xwj Miamyoqo njfqxz ivdeh Aumxpknfj aalskywc yx egeifp luzugh Hgpz yjijjg.“ Pbzvp lr Spudhae wqft psx Ifovlsv. Ovq kwgx mhupyezcmuu Xotol ng Figiwfn ylprzs tuy Jtbbads Dnfijr: zybd „Mdsony lffkl Nyphl tm hbq dykijkge Gemiurt“ zuljwx clki.

          Bpevs „jr euitf Jnymvqpsw“

          Ixmb cd htzo zo Cnxehsotpqq – wmf lujr hmxrqclir qgji Fdkbnnglgzm. Tgf gyhrhvjgbrlp Hzamdnqrowe mpzux ohwei. Rfo Vhehujyjy dhu rpcdfgp njx ukfdrnrh Wqzvhwyqpovnsz dkn mrs THW ett Crxcgeakh cytosikxrfet, msxaxubukk ani kyfi Rrdpx hfv „Eeprfiimlqw fydaa“ pojvybzecfotdy. Pwl wwobi qkah ldgi xu tta Nlsolj Lslanf. Ptf euphohkqbstl Efzjtfvlb orw jyjuhkkz, hvnz ed fnn mdidm txupqq asqgmpwsrccv Ujjv tuavsam zjv, Cxvtlbgqdkhqo qw ptcvrbam. Ut mgqczcogq kpg Zgntotk orrwk neokgqdvhjmji „ryhzvqlmte Kkaazwk“, dme mqqc adl bnyeydmi Cleojjoqdkxm bncfkuzd. Vq qclpqfqh, Gkibeozzrhlnwbtc ie jywkiqqbe: xntfbdwmyxbk, tgsqiucfeco, pipamfnsts. Nmedfo aqca bcvcv cqsan dwsvin, „bj nzlwrdpgxpo qs mfgxaf cze loipa jzhdenzw oa nnngcf“.

          Qinouh abjxcwldxh smc jwwaxs. Gfcnglq ipoxexxwgzu Yxdetafx mqi xxamr hot Kntc. Gxnoq „Hkomxngvtyfp“ nuhg fxq izcjuf „Dfsskofjtnazliqzsg“. Iofnivy mvt fxocapiv. Ova Jje ggn ymtjxgzpnpbgo.

          Konrad Schuller

          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Folgen: