https://www.faz.net/-gpf-9v20r

Tötung von Qassem Soleimani : Ein Schurke weniger – viele Probleme mehr

  • -Aktualisiert am

Anhänger von Qassem Soleimani und Abu Mahdi al Muhandis tragen ihre Särge zu einem Schrein in Karbala. Bild: AFP

Donald Trump sagt, bei dem Anschlag in Bagdad ging es um die Verteidigung amerikanischer Leben. Beweise dafür hat er bisher nicht vorgelegt. Ebenso wenig einen durchdachten Plan, wie es jetzt weiter gehen soll.

          3 Min.

          Kurz nach seinem Tod kursierten Bilder einer blutverschmierten Hand mit rubinrotem Ring am Finger. Der Ring war Markenzeichen des iranischen Generals Qassem Soleimani, gefürchteter Kommandeur der Quds-Brigaden, Ayatollah Chamenei direkt unterstellt, verantwortlich für den Tod unzähliger Menschen. In der Nacht zum Freitag haben amerikanische Raketen ihn am Bagdader Flughafen getötet.

          Einzig am Ring hätten sie die verkohlte Leiche identifizieren können, berichteten irakische Beamte. Mit dem Ring hatte man Soleimani in den vergangenen Jahren auch an sämtlichen Fronten nahöstlicher Kriege gesehen. Er war überall, führte die proiranischen Milizen im Ausland an und trug die gewaltsame Revolution jeden Tag weiter hinaus in die Region. Dass er im Krieg Ringe trug, ansonsten aber stets leichte Montur, trug zu seinem Nimbus als angstfreier Kämpfer bei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.
          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.