https://www.faz.net/-gpf-98un7

Junge Albaner im Dschihad: „Sie haben meinen Sohn zerstört“

Zurück zum Artikel
© Deutsche Welle
          08.02.2018

          Junge Albaner im Dschihad „Sie haben meinen Sohn zerstört“

          Sie wurden geworben, einer Gehirnwäsche unterzogen und zum IS nach Syrien und in den Irak geschickt. Während die Hassprediger in den Gefängnissen weiter für den heiligen Krieg werben, gilt die Hälfte der radikalisierten Albaner als tot und verschollen. 2