https://www.faz.net/-gpf-aessz

Afghanistan-Kommentar : Die Flucht des Westens aus der Verantwortung

  • -Aktualisiert am

Maschinen der Luftwaffe vom Typ Airbus A400M stehen auf dem Fliegerhorst Wunstorf bereit für ihren Flug nach Afghanistan. Bild: dpa

Das Projekt „Aufbau Afghanistan“ stand auch zwanzig Jahre nach 9/11 erst am Anfang. Es war noch nicht aus eigener Kraft lebensfähig. Doch die Schutzmächte kümmern sich nur noch um die eigenen Leute.

          2 Min.

          Jahrelang hatten die Amerikaner in Doha mit Taliban über eine demokratische Machtteilung verhandelt. Am Wochenende schrumpfte ihr Forderungskatalog auf eine Bitte zusammen: Lasst uns unsere Botschaft evakuieren, bevor ihr Afghanistan endgültig übernehmt.

          Hierzulande wollten die Behörden noch prüfen, welche der Afghanen, die deutschen Soldaten, Diplomaten oder Hilfsorganisationen seit 2002 zur Seite standen, Aufnahme in Deutschland verdient haben könnten. Doch ordentliche Verfahren wird es so bald nicht mehr geben.

          Schon der Plan, die eigenen Leute mit der Luftwaffe aus Kabul zu retten, hat nur dank Amerikas robuster Evakuierungsmission Aussicht auf Erfolg. Das Afghanistan, für das sich auch die Bundeswehr fast zwei Jahrzehnte lang einsetzte, hat kapituliert. Gehetzt muss die Bundesregierung nun Tickets für die womöglich letzten Flüge aus dem Herrschaftsbereich der militanten Islamisten vergeben. Tausende Partner werden wohl ihrem Schicksal überlassen: den Taliban.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.
          Ventil eines Großkonflikts: Stück einer russischen Gaspipeline bei Boyarka bei Kiew

          Sanktionen gegen Russland? : Erdgas-Alarm wegen Putins Aufmarsch

          Im Konflikt mit Russland um die Ukraine rechnen deutsche Politiker mit Lieferausfällen bei russischem Gas. Fachleute sagen: Europa kann sich Ersatz schaffen. Es könnte allerdings teuer werden.