https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/taiwan-und-der-ukrainekrieg-joseph-wu-im-interview-18035212.html

Taiwans Außenminister : „Es gibt immer mehr Gespräche zwischen Taiwan und der NATO“

Der taiwanische Außenminister Joseph Wu Bild: Reuters

Der taiwanische Außenminister Joseph Wu spricht über die Lektionen des Ukrainekriegs, Lieferengpässe bei Stinger-Raketen und den deutschen Koalitionsvertrag.

          3 Min.

          Die Nationale Geheimdienstdirektorin der USA, Avril Haines, hat die Gefahr einer chinesischen Invasion in Taiwan in den nächsten acht Jahren gerade als „akut“ bezeichnet. Hat sich Taiwans Sicherheitslage durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine verändert?

          Friederike Böge
          Politische Korrespondentin für die Türkei, Iran, Afghanistan und Pakistan mit Sitz in Ankara.

          In Taiwan fürchten viele Menschen, dass China das Gleiche tun könnte wie Russland. Es gibt Ähnlichkeiten, aber es gibt auch Unterschiede. In geopolitischer Hinsicht ist Taiwan wahrscheinlich wichtiger (als die Ukraine, Anm. d. Red.) wegen seiner Lage in Chinas erster Inselkette. Wichtige Schifffahrtsrouten verlaufen östlich, westlich und südlich von Taiwan. Außerdem werden mehr als 90 Prozent der hochwertigen Halbleiter in Taiwan produziert. Die internationale Gemeinschaft beginnt zu verstehen, dass es für die ganze Welt ernste Auswirkungen hätte, wenn Taiwan angegriffen würde. Die militärische Bedrohung gibt es schon lange, aber in jüngerer Zeit sehen wir eine Zunahme an Kriegsvorbereitungen, und das ist sehr beunruhigend.

          Zugang zu allen F+ Artikeln 2,95 € / Woche
          Jetzt 30 Tage kostenfrei testen
          2,95 € / Woche
          Jetzt kostenfrei Zugang abonnieren?
          Mit einem Klick online kündbar
          Weiter Ja, 30 Tage kostenfrei testen
          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die stellvertretende brasilianische Außenministerin Maria Laura da Rocha mit Baerbock in Brasília

          Baerbock in Brasilien : Der komplizierte Freund hat anderes zu tun

          Deutschlands Außenministerin erklärt Brasilien den deutschen Ukraine-Blick. Präsident Lula und ihr brasilianischer Amtskollege haben keine Zeit für Baerbock.