https://www.faz.net/-gpf-97cpr

Syrien-Kommentar : Lachender Sieger Assad

Der Krieg in Syrien tobt weiter, die Lage ist unübersichtlich. Innerhalb von 48 Stunden starben über 250 Menschen bei Angriffen auf die Rebellen-Hochburg Ost-Ghuta. Das Chaos spielt dem Assad-Regime in die Hände.

          1 Min.

          Der Krieg in Syrien ebbt nach fast sieben Jahren keineswegs ab. Er fordert im Gegenteil von Monat zu Monat wieder mehr Opfer, denn zu den bisherigen Fronten kommen immer neue hinzu. Noch immer bekämpft das Regime die Rebellen, derzeit in einem Vernichtungskrieg im Osten von Damaskus.

          Rainer Hermann

          Redakteur in der Politik.

          Untergetaucht sind unterdessen Tausende IS-Kämpfer; dabei werfen die syrischen Kurden der Türkei vor, in ihrem Krieg gegen die kurdische Enklave Afrin auch auf IS-Söldner zurückzugreifen. An dem Krieg um Afrin sind die meisten anderen Akteure in Syrien direkt oder indirekt beteiligt: Amerika will die Türkei nicht noch mehr verärgern und lässt sie gewähren; die Türkei will eine Pufferzone auf syrischem Territorium errichten; Russland mischt sich nicht ein, um die syrischen Kurden in die Arme des Damaszener Regimes zu treiben; iranische Milizen würden gerne die Kontrolle über die Grenze zur Türkei zu übernehmen.

          Der lachende Sieger ist das Regime Assad, das bei dieser Konstellation seinen Herrschaftsbereich erweitert, ohne zu einer Reform des politischen Systems gezwungen zu sein.

          Weitere Themen

          Seehofer zuversichtlich bei Asylreform

          EU-Innenminister : Seehofer zuversichtlich bei Asylreform

          Innenminister Seehofer will möglichst bald eine Reform des Asyl- und Migrationssystems in der EU. Nach einer Videoschalte mit seinen Kollegen gibt er sich optimistisch.

          Endlich selber sanktionieren

          Großbritannien allein : Endlich selber sanktionieren

          Die Regierung in London ahndet Menschenrechtsverletzungen nun auf eigene Faust – ohne sich mit den Vereinten Nationen oder der EU abzustimmen. Außenminister Raab verkündet mit drastischen Worten die ersten Strafen.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.

          Deutsche Bank : Landen meine Kontodaten jetzt in der Google-Cloud?

          Im Kampf gegen ihre marode IT holt sich die Deutsche Bank Hilfe von Google. Für beide Unternehmen scheint es ein wichtiger Auftrag zu sein. Doch wie sicher sind die Kundendaten bei dieser Kooperation?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.