https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/suedostasien-schaut-auf-erfolgreiche-gipfel-zurueck-18496438.html

Gipfelwochen in Südostasien : Staatskunst ist wie Rudern zwischen zwei Riffen

Überall dabei: Indonesiens Präsident Joko Widodo, hier mit Xi Jinping Bild: AP

Südostasien schaut auf einige Wochen der diplomatischen Erfolge zurück. Es wird aber nicht erwartet, dass die Entspannung von Dauer sein wird.

          3 Min.

          Die Welt ist wieder etwas näher zusammengerückt. Nur Russland wird wegen des Überfalls auf die Ukraine zunehmend isoliert. Das scheint jedenfalls das Ergebnis des Gipfelmarathons der vergangenen Wochen in Südostasien zu sein. Nach mehr als zwei Jahren der eingeschränkten Reisetätigkeit sind die Präsidenten und Ministerpräsidenten einer stattlichen Zahl von Ländern in die Region gereist, um sich in den Konferenzsälen zu treffen – und das sogar ohne Mundschutz.

          Till Fähnders
          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Zuerst fand der Gipfel der ASEAN-Länder in Phnom Penh statt, dann der G-20-Gipfel auf Bali und schließlich das Treffen der APEC-Staaten in Bangkok. Hinzu kamen unzählige Handschläge, Zwiegespräche und Dreiergipfel, die wohl so wichtig sind wie die Konferenzen selbst. Es war, als müsste die Politik das Versäumte der vergangenen Monate nachholen. Dahinter stand aber nicht blinder Aktionismus, sondern die Sorge darüber, in welche Richtung sich die Welt entwickelt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Ein Kampfpanzer des Typs Leopard 2 im Oktober 2019 auf einer Teststrecke in Thun

          Ukrainekrieg : Schweizer Panzer als Lückenstopfer

          Die Schweiz hat 96 Leopard-2-Panzer eingemottet. Ein Teil davon könnte nun an Länder gehen, die ihrerseits der Ukraine geholfen haben.
          Um den möglichen Auftritt von Opernstar Anna Netrebko bei den Maifestspielen in Wiesbaden ist ein Streit entstanden.

          Weiter Streit um Netrebko : Emotionaler Appell ukrainischer Künstler

          Ein Brief aus Charkiw lässt den Streit um den geplanten Auftritt der russischen Opernsängerin Anna Netrebko bei den Maifestspielen in Wiesbaden in neuem Licht erscheinen. Und die Antwort des Intendanten irritiert.
          Vorreiter? In Frankfurt und anderen Metropolen gingen die Kaufpreise für ältere Wohnungen zuletzt zurück.

          Wohnung kaufen : Wo die Immobilienpreise sinken

          In Großstädten werden weniger Häuser gekauft. Auch die Preise sind gesunken, stellen einige Gutachterausschüsse fest. Aber das trifft nicht jeden.