https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/snyders-antwort-auf-habermas-ukraine-thesen-deutsche-verantwortung-18126108.html

Gegen Habermas’ Ukraine-Thesen : Deutsche Verantwortung

  • -Aktualisiert am

Bundeskanzler Olaf Scholz, President Wolodymyr Selenskyj Bild: dpa

Jürgen Habermas verteidigt die zögerliche Haltung des deutschen Bundeskanzlers gegenüber der Ukraine. Doch seine historischen Irrtümer verharmlosen die Verantwortung Deutschlands für die aktuelle Lage. Ein Gastbeitrag.

          9 Min.

          Jürgen Habermas, der als der größte politische Philosoph in Europa gilt, hat kürzlich einen Artikel über die größte europäische Krise unserer Zeit geschrieben, den Krieg in der Ukraine. Seine These lautet, dass die Ge­schichte den Deutschen „Besonnenheit“ anrate – was in der Praxis allerdings bedeutete, dass die Deutschen in den ersten vier Monaten des wichtigsten Konflikts in Europa seit 1945 wenig taten, aber viel redeten.

          Sie können diesen Text hier in der englischen Originalversion lesen

          Obwohl Habermas seine Überlegungen auf geschichtliche Argumente stützt, hat er erstaunlicherweise nichts über den Zweiten Weltkrieg zu sagen. Gewöhnlich bildet der den Ausgangspunkt für Debatten über die Verantwortung Deutschlands, und das träfe eigentlich in besonderem Maße auf die Ukraine zu. Hitler zeichnete die Ukrainer als ein Kolonialvolk und versuchte, sie zu vertreiben, auszuhungern und zu versklaven. Er wollte die ukrainische Nahrungsmittelproduktion nutzen, um Deutschland zu einem autarken Weltreich zu machen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Legt auch ihr Amt als RBB-Chefin nieder: Patricia Schlesinger

          Nach Schlesingers Rücktritt : Der RBB liegt in Trümmern

          Zuerst trat sie als ARD-Vorsitzende zurück, dann als Intendantin des RBB. Patricia Schlesinger hat die Reißleine gezogen. So vermeidet sie einen erzwungenen Abgang. Ihr Sender braucht einen Neuanfang, der sich gewaschen hat.
          Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

          Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

          Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.