https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/slowakei-lieh-entfuehrern-von-trinh-xuan-thanh-regierungsflugzeug-15566848.html

Verschleppter Vietnamese : Slowakei lieh Entführern von Trinh Xuan Thanh Regierungsflugzeug

  • Aktualisiert am

Trinh Xuan Thanh auf dem Weg zu einer Gerichtsverhandlung in Hanoi (Archivfoto) Bild: Reuters

Die Slowakei weist den Verdacht zurück, an der Entführung eines Vietnamesen in Berlin verwickelt zu sein. Informationen der F.A.Z. lassen daran aber Zweifel aufkommen.

          1 Min.

          Es mehren sich die Hinweise, dass die Slowakei an der Entführung des Vietnamesen Trinh Xuan Thanh aus Berlin im Juli 2017 beteiligt war. So stellte das Land nach Informationen der F.A.Z. einer ranghohen vietnamesischen Delegation ein Regierungsflugzeug zur Verfügung, mit dem sie nur drei Tage nach der Operation in Berlin von der slowakischen Hauptstadt nach Moskau reiste. Von dort ging es vermutlich weiter nach Vietnam. Bislang waren sich Ermittler unsicher, wie es den Entführern gelang, ihr Opfer dorthin zu bringen. Die Leihgabe des slowakischen Regierungsflugzeugs wirft nun die Frage auf, ob der Entführte Trinh an Bord war.

          Das slowakische Innenministerium wies am Sonntag als Reaktion auf einen Bericht der F.A.Z. den verdacht einer Beteiligung an der Entführung zurück. Es schloss aber nicht aus, dass Vietnam die slowakische Gastfreundschaft „missbraucht“ haben könnte. Man sei ernstlich besorgt, dass der Besuch des vietnamesischen Ministers für öffentliche Sicherheit in Pressburg am 26. Juli 2017 unter Umständen für einen anderen Zweck genutzt worden sein könnte als für das anberaumte Arbeitstreffen, hieß es. Sollte sich das bestätigen, sei das ein „Missbrauch“ der slowakischen Gastfreundschaft, der geeignet wäre, die freundschaftlichen Beziehungen zu Vietnam „zu untergraben“.

          Offiziell weilte die vietnamesische Delegation in Pressburg, um die Sicherheitszusammenarbeit beider Länder zu vertiefen. An den Gesprächen nahmen Vietnams Minister für öffentliche Sicherheit, To Lam, sowie der damalige slowakische Innenminister Robert Kaliňák teil. Doch Ermittlungsakten, die der F.A.Z. vorliegen, zeigen, dass zum gleichen Zeitpunkt auch zwei Hauptverdächtige der Entführung dort waren. Das geht aus den GPS-Daten ihres gemieteten Wagens hervor.

          Vietnamesische Geheimdienstler hatten den hohen Parteifunktionär Trinh Xuan Thanh und seine Geliebte im vergangenen Jahr mitten im Berliner Tiergarten in ein Auto gezerrt. Wenige Tage später tauchte Trinh im vietnamesischen Staatsfernsehen auf und sagte, er sei „freiwillig“ ins Land zurückgekehrt, um sich den Behörden zu stellen. Danach wurde in zwei Gerichtsverfahren wegen Wirtschaftsdelikten zu jeweils lebenslanger Haft verurteilt.

          Der Fall führte zu einer schweren diplomatischen Krise zwischen Deutschland und Vietnam. Das Auswärtige Amt sprach unmittelbar nach der Entführung von einem „eklatanten Verstoß gegen deutsches Recht und gegen das Völkerrecht“. Es verwies zwei Diplomaten der vietnamesischen Botschaft in Berlin des Landes.

          Weitere Themen

          Wer protestiert, ist Terrorist

          Unruhen in Tadschikistan : Wer protestiert, ist Terrorist

          Es gab wohl Dutzende Tote: Im Osten Tadschikistans gehen die Menschen gegen Gesetzlosigkeit, Willkür und soziale Probleme auf die Straße. Das tadschikische Regime reagiert mit brutaler Gewalt.

          Topmeldungen

          US-Präsident Joe Biden am Montag mit den Ministerpräsidenten von Japan und Indien.

          Bidens Wirtschaftspakt : Eine Gefahr für den Freihandel

          Der amerikanische Präsident schmiedet einen Wirtschaftspakt im Indo-Pazifik. Die Chancen, dass seine Initiative Durchschlagskraft entwickeln wird, sind indes gering.
          Freude pur mit Plattenhardt (l.): Hertha BSC Berlin bleibt in der Bundesliga

          Bundesliga-Relegation : Plattenhardt rettet Hertha

          Der Berliner Linksverteidiger bereitet das 1:0 vor und erzielt den entscheidenden zweiten Treffer. Hertha bleibt in der Bundesliga, die Mission von Trainer Magath „ist jetzt beendet“. Der HSV muss in sein fünftes Zweitligajahr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie