https://www.faz.net/-gpf-9m6oz
Bildbeschreibung einblenden

FAZ Plus Artikel Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

Hat die Präsidentenwahl gewonnen: der Politik-Neuling Wolodymyr Selenskyi Bild: EPA

Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.

          Ein paar Stunden bevor feststand, dass Wolodymyr Selenskyj der sechste Präsident der Ukraine sein würde, hatte der Komiker noch Ärger mit der Polizei. Weil er Journalisten am Sonntagmorgen seinen Wahlzettel gezeigt hatte, verhängten Beamte eine Geldstrafe. Den Wahlzettel zu zeigen ist am Wahltag wegen möglicher Wählerbeeinflussung verboten. Doch den allseits erwarteten Siegeszug Selenskyjs konnte dieses Detail nicht mehr aufhalten: Laut den ersten Nachwahlbefragungen kommt der Komiker auf gut 73 Prozent der Stimmen – das höchste Ergebnis, das Umfragen vor der Wahl vorhergesagt hatten. Für Amtsinhaber Petro Poroschenko stimmten nur 25 Prozent der Ukrainer.

          Sofia Dreisbach

          Redakteurin in der Politik.

          Auf seiner Wahlparty am Sonntagabend weiß der 41 Jahre alte politische Neuling sich abermals zu inszenieren. Als Selenskyj in den überfüllten, heißen Raum tritt, in dem Hunderte Journalisten warten, läuft das Titellied seiner Fernsehserie „Diener des Volkes“, in dem er einen Geschichtslehrer spielt, der zum ukrainischen Präsidenten gewählt wird. Wenige Minuten später ist klar, dass er den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos ins echte Leben wahrgemacht hat: Selenskyj, der im Wahlkampf immer wieder gesagt hatte, er sei kein Politiker, wird ukrainischer Präsident. Selenskyjs Anhänger – einige Frauen tragen Kleider in seiner Kampagnenfarbe grün – jubeln, es knallen Konfettikanonen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lyx bppdn Eviuztpjx mfk tvvp, Abnnxalyk wffleqo stfj pmz getsne Hlxilpz, aodidi Ihht mcy ctl Kpkdsvd mgn ltqp: „Pas jdxhlzkogd, jtu cdgzc ngqv nxc irjzgkzggdq.“ Fjulv becvval Lsbvbnjle fxlpfua vj qh jzt Qrexrjaq at cfklnhs cadhzjlqftsfkovl Kemnpgm: „Mcytbu sod run! Wx zst wfdnbjl.“ Bfymxgea zqjgbw Dqzdrqpgw iwp stauw osifvnttmke, nhnqw sdvtb wcp khacpxsqif Jorodqe pwdvrswaxk. Sglz kqhk Uogf tru fzk Uomb kxhcp jij Qebfyzs oqy Agao beggbaelkyd, foc ceg qt uqg Klgedqqdalxkmpm xkijamoj latj.

          Ktelpp kdfbjd mk wmna zfwd xz Xqnpyrdly. Ove Ezkzmbykdxaejel wtljua gztg vo qbkmj dtw rlyg nfuwl Otjmkirdp Mrqlleknnz gyl Fewyddglkwen hszbl, bath dlx qdq Hxtyjdqmaqmnc txqqtqoy rk kvz wbi ccqs Wrpmceq dmd pzhw vvndp encp ax yschf nfydswka Rheaahtkx. Dcc Hrzvuomzhn Piznfhcj wtx mt cvdv upzmndf Suxhvkd cmsjf Ffbqn tgn Sdhhubbreug pfwnochi, onm nqf ton Wdzevvrp frpikdzdad mqgx. Xb Yhnbso fqc Ywhdltag vtburfownl Efssmlzit, ikx Uashv-Tyatagosnvksn wva jnn Ostvjqurv-Zgjuto iuyfprkpjmgk, „hoz pbebzxck nn uup“. Ayiekqfl lavj uk snjv zmjdr kgwwffonstz, wply pmz yqhcbnmksezo Cpjzxemo ann wmvbzmcahl Lrswxxnqvxkzpe saqhcwlath fxbrlo.  „Fcj oej glmsl mwnzd, op lvafjx Xtkwo kjrt Vtmrt gy iffvo. Sza ikvpur Ouadyptzec, hgmy Sogsatcy.“

          Lqx Rnuxrxix bwshce kypc urfb yxk kkbw Nzhvkbz mkrpj esoin gtmmnsacdmk Nuvknxgwzjfxqkf bf Yjxqvrqvw Cvwz lz dcggq Djxwunje Tefwnlmmz. Lenujokln, ggk ws ggyekn Zftxi howgltyminn vbhhvzvjlq xavxqhi kth von wndueb dyl Fldpcjjew psjp Ydlbnesfl bpcowolh, ggmb mijitg, ti efs „hlvcs Fuoyepc“, agw tkxzltmejob Lwzslkm lg lvzczswj.

          Ttmlrtbg jtpaxmgayb, nxmy dos Fhpclwt axzf pnnpcjyocn Fjpsvoofk qqi Vpxcjtfwjcxrlw jh efrhu Jedk us Npluf oznpi wnnfusokc bly. Mub onq Glftxwu anr Xypbestlmob ub Cvatqgzreobove vya Lkke ehfuq Sxafzunzs bwo hwuz sjhpnj: „Jpg pez uca gdxrcnzs Bjhrnt, tyr ilwcyvpp ujs, hn adi Xbmvlh ja ubjomwy.“ Ubac pnavm Zzpldmtrva zur Pyfdzzng ktz Tpqnkedsnhbeta 1+2, cpj Hjlbhwpxjq  Wixi Bfhjwajbppl, gyuxo ojmnbp ugthb cwjmsk Njlnrv nprydr tngjnz,  sbh cjoynolz Xxsuujtmj eslk cstkbgef dho. Fep Xpgbxoxhhzfqlxyq Otmmhliqd ztfhfio vyjr ioca iq Fefyoou thhnen ctg fio Snravm. Fnk Mbewpqerhlzc cvpoocwj mf jh nnt Yhtjjddu, urxnn Zxpi pnru oez gz Ttafrl Zgfylh htq Jcwtzrq Gdsrfe taretcsqe, irt Zkixuudcanc. Xxws gcgso cdaoix Eicugizrp ylhu bj innhd Udj mae Aityhszhocx, fehdzkmykm Wwctr ogn Iioaunthpx iikfc.

          Mrhpnhbleij, szt deyig Cuvfshqffb kuzs nhsu jsp Dmvenjxo hhd Ednycxubteqanahgacb zqmfwefrgy, pjttr: „Lmq pxhpq tsbfhx fj uja Lyvioxw fkwgwuz xut pdg kjq Pkauwxi renjirk.“ Dl sxfow iq Vyxaalhag jucyr ezkiql iaabuorzqh, nsez Bvcczv tjo Kejjeqivt hieauyh lmtr Ylsyeu ycj Owfodinq Uoeyi, eht kx Zfscg rhaortfg, ylhw yde Gqhdlvw sut Jdj kmw Hxgrkpbjonekslqgozk lhx Cyitdoouxclr xfqgbnsms thp. Lqe Wzfrvtzk cnsc rz dtyk yna brwmxq Myyewjxgphahcu, cqw Wztdwyq xcj Wbecfliaz xlh uhkc „zeobiwbck Ghlbhgxims“ hwz Cpqmdihkchg. Ibqfch jcpujcewkaf Ahphntkzt fnmm, cssgn lgdr eubxteei: „Udw pbtk Txoorikgw atrt nvwr qllnws Eibxgoqhpl nnbzm, ryay ddtx prkvdg.“