https://www.faz.net/-gpf-90c7g

Kommentar : Das Dilemma der Retter

Seenotretter wie „Seawatch“ handeln aus humanitären Gründen – und sind das Beste, was Menschenhändlern passieren konnte.

          Es spricht für das hohe Ethos der Organisationen von „Ärzte ohne Grenzen“ bis zu „Sea Watch“, dass sie nicht wegsehen wollen, wenn sich bei der Überfahrt über das Mittelmeer Jahr um Jahr Hunderttausende in Lebensgefahr bringen und die See immer wieder zum Massengrab wird. Doch es ist nicht mehr nur eine „Nebenwirkung“ ihrer Rettungsmission, dass die Anwesenheit ihrer (und anderer) Schiffe unmittelbar vor oder gar innerhalb der 12-Meilen-Zone längst zum integralen Bestandteil des Kalküls der Schlepper und Menschenhändler geworden ist.

          So ist es auch höchst ungewiss, ob der Verhaltenskodex, den die italienische Regierung mit den NGOs vereinbaren wollte, an diesem Dilemma substantiell etwas geändert hätte. Andererseits lässt die Rhetorik, mit der manche „Retter“ ihr Tun rechtfertigen, wenig bis gar kein Verständnis für den Willen erkennen, den Flüchtlingsstrom in andere Bahnen als auf das offene Meer zu lenken. Sie sollten endlich einsehen, dass ihre humanitären Aktionen das Beste sind, was den Schleppern und Menschenhändlern je passieren konnte.

          Daniel Deckers

          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Das Rezo-Video im Faktencheck

          „Die Zerstörung der CDU“ : Das Rezo-Video im Faktencheck

          Klima, Wohlstand, Krieg und Protestkultur: Eine zornige Abrechnung wird zum Internethit. Was hält einer genaueren Betrachtung stand? Eine kritische Perspektive auf die vier zentralen Themen.

          Ohne Hitler geht es nicht

          Europawahl in den Niederlanden : Ohne Hitler geht es nicht

          Am Abend vor der Europawahl schlüpfte Ministerpräsident Rutte in die Rolle des Herausforderers, um den Rechtsnationalisten Thierry Baudet zu stellen. Von Putin bis zur Frauenemanzipation, von Einwanderung bis Nexit ging es hart zur Sache.

          Topmeldungen

          „Die Zerstörung der CDU“ : Das Rezo-Video im Faktencheck

          Klima, Wohlstand, Krieg und Protestkultur: Eine zornige Abrechnung wird zum Internethit. Was hält einer genaueren Betrachtung stand? Eine kritische Perspektive auf die vier zentralen Themen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.