https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/schweden-liefert-wohl-pkk-mitglied-an-tuerkei-aus-18508192.html

Am Flughafen festgenommen : Schweden liefert wohl PKK-Mitglied an Türkei aus

  • Aktualisiert am

Flughafen in Istanbul Bild: REUTERS

Der Mann, der Mitglied der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans ist, war nach einem Hafturteil nach Schweden geflohen. Nun hat ihn Stockholm an die Türkei ausgeliefert. Ankara hatte im Gegenzug für eine NATO-Mitgliedschaft Forderungen gestellt.

          1 Min.

          Schweden hat türkischen Berichten zufolge ein verurteiltes Mitglied der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) an die Türkei ausgeliefert. Mahmut Tat kam Freitagnacht in Istanbul an, nachdem er von der schwedischen Polizei festgenommen worden war, wie die amtliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Dem privaten türkischen Fernsehsender NTV zufolge wurde Tat kurz nach seiner Ankunft am Istanbuler Flughafen von türkischen Polizisten festgenommen und einem Gericht vorgeführt.

          Laut Anadolu war Tat in der Türkei wegen Mitgliedschaft in der PKK zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt worden und 2015 nach Schweden geflohen, um seiner Strafe zu entgehen. Ein Asylantrag wurde demnach jedoch abgelehnt.

          Kurdische Gruppen stehen im Mittelpunkt eines Streits um die NATO-Mitgliedschaft Schwedens und Finnlands. Die Türkei wirft vor allem Schweden vor, ein Zufluchtsort für „Terroristen“ zu sein, und forderte in einem im Juni mit Schweden und Finnland unterzeichneten Abkommen die Auslieferung mehrerer PKK-Mitglieder.

          Schweden und Finnland hatten sich infolge des russischen Angriffskriegs in der Ukraine entschieden, einen Antrag auf NATO-Mitgliedschaft zu stellen. Die Türkei blockiert die Aufnahme beider Länder in die Militärallianz allerdings seit Mai.

          Weitere Themen

          Moskau nutzt Baerbock-Aussage für Propaganda

          Ukraine-Liveblog : Moskau nutzt Baerbock-Aussage für Propaganda

          Ukraine droht mit Olympia-Boykott +++ USA schließen Lieferung von Kampfjets nicht aus +++ Polen unterstützt Lieferung von Kampfflugzeugen +++ Kanada kündigt Lieferung von vier „Leopard“-Panzern an +++ alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.