https://www.faz.net/-gpf-9rd6y

Kriminalität in Schweden : Im Griff der Banden

Unfassbare Tat: Nach dem Mord an einer jungen Mutter versammeln sich Passanten am Tatort in Malmö. Bild: Imago

In Schweden findet die Regierung keine Mittel gegen die steigende Kriminalität. In den vergangenen Wochen haben mehrere brutale Morde das Land erschüttert. Selbst der König äußert sich besorgt.

          3 Min.

          Es ist kurz vor 10 Uhr an einem Montagmorgen, als die Mörder kommen. Sie fahren zu dritt in einem Mercedes, zwei steigen aus und laufen auf das Opfer zu. Es ist eine junge Frau mit einem Baby auf dem Arm, unterwegs mit ihrem Mann in einem belebten Viertel von Malmö in Südschweden. Karolin H. ist 31 Jahre alt, seit kurzem erst Ärztin und Mutter. Die Täter schießen ihr in den Kopf. Zeugen filmen, wie ein Mann maskiert und komplett schwarz gekleidet vom Tatort wegläuft, eine Pistole in der Hand. Karolin H. wird in ein Krankenhaus gebracht und stirbt wenige Stunden später. Vater und Kind bleiben unverletzt. Kurz darauf findet die Polizei ein paar Kilometer weiter ein brennendes Auto, es ist der Mercedes.

          Matthias Wyssuwa

          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Der Mord Ende August in Malmö hat das Königreich bewegt. Über einen Hintergrund im Bandenmilieu wurde spekuliert. Ministerpräsident Stefan Löfven sprach von einer unglaublich grausamen Tat, die Abscheu errege, Innenminister Mikael Damberg davon, dass die Tat alle Grenzen des Anstands und der Menschlichkeit überschreite. Kurz darauf starb eine 18 Jahre alte Frau in einer Wohnung in Stockholm, als von außen durch die Fenster geschossen wurde. Nun meldete sich sogar der König zu Wort. König Carl XVI. Gustaf ließ sich zusammen mit seiner Tochter, Kronprinzessin Victoria, von Polizisten über die Lage im Land informieren und äußerte danach, die Besorgnis, die solche Taten in der Öffentlichkeit hervorriefen, würden von ihm und seiner Familie geteilt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+