https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/schroeder-putin-das-gas-russlands-deutsches-netzwerk-17780264.html
Bildbeschreibung einblenden

Russlands Netze in Deutschland : Die Schröder-Putin-Connection

Russlands Präsident Wladimir Putin und der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder (SPD), eine Illustration Bild: Michael Pleesz

Russland hat mächtige Fürsprecher in Deutschland. Sie verharmlosen Mordanschläge auf Dissidenten, helfen Moskau bei Gasgeschäften und haben Kontakte auf höchster Ebene.

          6 Min.

          Russlands Präsident Wladimir Putin und sein Freund, der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder, haben kürzlich wie auf Verabredung gehandelt. Putin ließ weitere Truppen an der ukrainischen Grenze aufmarschieren, Schröder verlangte von Kiew, mit dem „Säbelrasseln“ aufzuhören. Der Altkanzler ist wichtig für Putin. Er führt die Aufsichtsräte der russisch dominierten Gas- und Ölkonzerne Nord Stream, Nord Stream 2 und Rosneft, und er ist Mittelpunkt eines russischen Einflussnetzes in Deutschland.

          Konrad Schuller
          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Wer hier die Knoten knüpft, zeigt sich daran, wer mit wem feiert. Zum Beispiel auf Schröders siebzigstem Geburtstag im April 2014 in Sankt Petersburg. Russland hatte gerade die Ukraine überfallen, da versammelte Schröder drei Männer um sich: den damaligen Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, den früheren Stasi-Offizier Matthias Warnig, Geschäftsführer bei Nord Stream 2 und wie Schröder selbst persönlicher Freund Putins, und schließlich, als Ehrengast, den russischen Präsidenten selbst.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Richard David Precht

          Prechts Umgang mit Kritik : Grüße, ganz persönlich

          Richard David Precht gibt Artikel falsch wieder und fordert die Degradierung von Journalisten, die ihn kritisieren. Zeit, über die Größe des Egos nachzudenken.
          Löste die großen Proteste in Iran aus: die im Polizeigewahrsam ums Leben gekommene Masha Amini.

          Proteste in Iran : Die Welt steht an einem Wendepunkt

          Die Proteste in Iran nach dem gewaltsamen Tod von Mahsa Amini haben das Zeug, nicht nur das Regime in Teheran zu Fall zu bringen. Sie fordern den gesamten politischen Islam heraus. Ein Gastbeitrag.