https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/
Raus aus „Asowstal“: Russischer Konvoi mit „Evakuierten“

In russischer Gefangenschaft : Was wird aus den „Asowstal“-Kämpfern?

Weitere ukrainische Kämpfer werden aus dem Stahlwerk in Mariupol gelassen und begeben sich in russische Gefangenschaft. Dort läuft die staatliche Propaganda auf Hochtouren.
Kampfpanzer Leopard 2

Ukraine-Liveblog : Tschechische Republik erhält deutsche Leopard-Panzer als Ersatz

Russischer Soldat bekennt sich des Mordes schuldig +++ Österreich will NATO weiterhin nicht beitreten +++ 959 ukrainische Soldaten haben sich laut Russland in Asow-Stahlwerk ergeben +++ Großbritannien: Russland mit erheblichen Ressourcenproblemen in der Ukraine +++ alle Entwicklungen im Liveblog.

Seite 5/51

  • Reservisten der Karelia-Brigade während einer lokalen Verteidigungsübung in Taipalsaari im März 2022.

    NATO-Norderweiterung : Ein Beitritt in Lichtgeschwindigkeit

    Die Finnen wollen in die NATO. Die möchte das Land so schnell wie möglich aufnehmen, um ein Zeichen der Entschlossenheit Richtung Moskau zu senden. Auf russische Provokationen bereitet sich die Allianz schon vor.
  • Soldaten der UN-Mission MINUSMA am 8. Februar 2022 in Timbuktu

    Bundeswehr im Dilemma : Freie Bahn für Terroristen in Mali

    Deutschland will seine Mali-Unterstützung nun auf die Mission der Vereinten Nationen fokussieren. Doch die Militärregierung in Bamako setzt längst auf Russland. Warum ist die Lage so vertrackt?
  • Die kosovarische Außenministerin Donika Gërvalla-Schwarz (hier am 10. März mit der deutschen Außenministerin Annalena Baerbock) hat den den Antrag ihres Landes auf eine Aufnahme in den Europarat übergeben.

    Serbien protestiert : Kosovo beantragt Mitgliedschaft im Europarat

    Das Kosovo will vom Ausschluss Russlands aus dem Europarat profitieren. Nun hat die Regierung in Prishtina einen Antrag auf Mitgliedschaft eingereicht. Serbiens Präsident Vučić reagiert empört.
  • Unionistische Grafifti im Februar im nordirischen Larne

    Brexit-Streit : London plant den „legalen“ Vertragsbruch

    Die britische Regierung will das Nordirlandprotokoll nicht abschaffen, sagt sie. Vielmehr gehe es um „technische Veränderungen“. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll nächste Woche vorgestellt werden.
  • Abstimmung zu Frontex : Bleibt die Schweiz im Schengen-Raum?

    Am Sonntag stimmen die Schweizer über ein verstärktes Engagement für die europäische Grenzagentur Frontex und damit über den Verbleib im Schengen-Raum ab. Die Fronten verlaufen für europapolitische Fragen ungewöhnlich.
  • Wollen ihr Land in die NATO führen: Finnlands Regierungschefin Sanna Marin und Präsident Sauli Niinistö im Februar 2022.

    Wegen Russlands Angriffskrieg : Finnland spricht sich für NATO-Beitritt aus

    Eine 1300 Kilometer lange Grenze teilt sich Finnland mit Russland. Aufgrund des russischen Überfalls auf die Ukraine entscheidet man sich nun für einen historischen Schritt: Das Land will in die NATO. Folgt Schweden?
  • Pjöngjang: Nordkorea hat zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie offiziell Infektionsfälle mit dem Krankheitserreger im Land bestätigt.

    Trotz Abschottung : Nordkorea meldet erste Covid-Fälle

    Mit der kompletten Abschottung hatte Nordkorea versucht, das Coronavirus aus dem Land zu halten. Die Strategie ist nicht aufgegangen und die Regierung meldet erste Infektionen. Es gibt Lockdowns und Hamsterkäufe.
  • „Nicht nachhaltig“: Szenerie aus dem Lockdown in Schanghai

    Null-Covid-Politik : China sitzt in der selbst gestellten Falle

    Der WHO-Generaldirektor ist nie als Kritiker Chinas aufgefallen. Wenn nun sogar er Pekings Null-Covid-Politik für „nicht nachhaltig“ hält, müsste die Führung hellhörig werden. Aber die hält sich weiter für unfehlbar.