https://www.faz.net/-gq5
Macron bei seiner TV-Ansprache

Corona-Auflagen : Frankreich lockert Beschränkungen

„Der Höhepunkt der zweiten Welle ist vorbei“, sagt Frankreichs Präsident Macron in seiner Fernsehansprache. Einige Corona-Auflagen sollen fallen, andere werden angepasst.
Plenarsitzung der Online-Geberkonferenz für Afghanistan: Auf dem Bildschirm ist die Generaldirektorin des Büros der Vereinten Nationen in Genf, Tatiana Valovaya, zu sehen.

Geberkonferenz für Afghanistan : Geld nur noch gegen Auflagen

Die internationale Gemeinschaft hat Afghanistan für die nächsten vier Jahre zwölf Milliarden Dollar zugesagt. Doch das Geld soll nur fließen, wenn die Regierung Demokratie und Menschenrechte achtet.

Corona-Plan der Länder : Jedem sein Weihnachten?

Das Virus kennt keine Feiertage. Trotzdem wollen die Ministerpräsidenten schon jetzt größere Feiern von Heiligabend bis Neujahr ermöglichen. Diese „Rettung“ könnte sich rächen.

Machtwechsel in Amerika : Trumps kalkuliertes Ende

Der scheidende Präsident kapituliert scheibchenweise. Es geht ihm um seinen künftigen Einfluss – und um viel Geld. Scheitert sein diabolischer Plan nun an der dilettantischen Ausführung?

Netanjahu in Saudi-Arabien? : Jerusalem und Riad rüsten sich

Das unbestätigte Treffen Netanjahus mit Muhammad Bin Salman passt ins Bild der israelisch-saudischen Beziehungen: Man kooperiert, zeigt das aber noch nicht offen. Am Horizont stehen Iran – und ein neuer Mann im Weißen Haus.

Vor Lockdown-Verlängerung : Corona-Tanz um den goldenen Braten

Darf der Staat über Weihnachten verfügen? Um Gottesdienste geht es dabei selten, vielmehr um den goldenen Braten. Dennoch: Die Zeit der Trostlosigkeit muss unterbrochen werden.

Bidens Außenpolitik : Neues Kapitel mit Amerika

Dank Donald Trump hat sich das deutsch-amerikanische Verhältnis drastisch verschlechtert. Unter seinem Nachfolger Biden besteht Anlass zur Hoffnung, dass Amerika wieder ein verlässlicher Partner wird. Sein außenpolitisches Team steht dafür.

Seuchenpolitik : Was nützen Corona-Bürgerräte?

Die Zustimmung zur Pandemiepolitik erodiert. Die Regierungen müssen darum weiterhin Vertrauen schaffen. Doch mehr Bürgerbeteiligung ist in einer Krise wie dieser nicht die Lösung.

Kanarische Inseln : Ein neues Moria?

Die Zahl afrikanischer Flüchtlinge auf den Kanarischen Inseln steigt und steigt. Die Regierung in Madrid reagiert hektisch, die Kanaren fühlen sich allein gelassen. Wie lange kann das gutgehen?

Parteiverbot : Die AfD verbieten? Das ist kein Politikersatz

Die Folge eines Verbots könnte eine Radikalisierung sein. Die AfD muss weiter politisch bekämpft werden. Klar ist aber auch: Der liberale Staat ist bewaffnet.

Parteitag der Grünen : Mit Träumen an die Macht

Die Grünen schwärmen von einer Welt, in der Diplomat*innen und Kundschafter*innen des guten Gewissens eine sozial-ökologische Globalwirtschaft errichten. Meinen die das ernst?

Lockdown verlängert? : Frommer Wunsch nach Lockerung

Was viele schon ahnten, scheint wahr zu werden. Die Coronamaßnahmen werden wohl über den November hinaus verlängert. Die konstant hohen Infektionszahlen lassen keinen Spielraum für eine Lockerung des Lockdowns.
Scheinbar kühlschranktauglich: der in Oxford entwickelte Corona-Impfstoff

Anti-Corona-Serum aus Oxford : Haben die Briten den Impfstoff für alle?

Es passt nicht in das britische Selbstverständnis, dass deutsche und amerikanische Forscher zuerst einen Impfstoff präsentiert haben. Also preist man im Königreich die Kühlschranktauglichkeit der Substanz.
Heilsam: Ein Meerschweinchen namens Edmund. Aber wo ist Horst, die Schildkröte?

Fraktur zur Corona-Krise : Kinder, Kinder!

In der Corona-Krise sind selbst noch die Kleinsten zum Spielball geworden. Und die Erwachsenen verhalten sich wie in der Kita.

Seite 47/51