https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/
Julien Bayou im Juli in Paris

Frankreichs Grüne : Wenn MeToo zur politischen Waffe wird

Der Parteichef der französischen Grünen, Julien Bayou, ist zurückgetreten. Er soll seine damalige Lebensgefährtin psychisch gequält haben. Nun droht die Partei, sich über den Umgang mit Gewalt gegen Frauen zu zerlegen.
Der kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew im Januar 2022 bei einer Parlamentssitzung

Ukraine-Liveblog : Kasachischer Präsident sichert fliehenden Russen Schutz zu

Ukrainer rücken im Osten weiter vor +++ Heusgen schlägt Kampfpanzer-Konsortium für Kiew vor +++ Medwedew bekräftigt Russlands Recht, sich mit Atomwaffen zu verteidigen +++ London rechnet für den 30. September mit Anschluss ukrainischer Gebiete an Russland +++ alle Entwicklungen im Liveblog
Gespaltene Reaktionen auf ihren Wahlsieg: Giorgia Meloni in Rom

Reaktionen auf Melonis Sieg : Respekt für eine Wahl

Wenn in einem EU-Land die Freiheit in Gefahr ist, dann muss man handeln. Darauf gibt es in Italien bisher keinen Hinweis. Melonis Haltung zur Ukraine sollte in EU und NATO sogar willkommen sein.
Russische Rekruten vor einem Rekrutierungsbüro in der Stadt Krasnodar

Mobilmachung in Russland : „Unsere Kinder sind kein Dünger!“

In den Regionen macht sich Unmut über die Massenmobilisierung breit. Im Gebiet Irkutsk wird auf einen Wehrkommissar geschossen, in Dagestan gibt es Proteste. Eine Viertelmillion Russen soll das Land schon verlassen haben.

Seite 335/51

  • Mario Draghi am Donnerstag in Rom

    Nach Sturz der Regierung : Draghis langer Abschied

    Italien bereitet sich auf die bevorstehende Neuwahl vor. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die Parteien der Rechten mit einer Mehrheit der Stimmen rechnen können.