https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/
Tatsiana Khomich, Swetlana Tichanowskaja und Veronika Tsepkalo am Donnerstag in Aachen

Karlspreis in Aachen : „Die mutigsten Frauen Europas“

In Aachen wurden die drei Anführerinnen der belarussischen Opposition ausgezeichnet. Außenministerin Annalena Baerbock hielt die Laudatio – und ging auf Distanz zur früheren deutschen Politik gegenüber Diktator Lukaschenko.
Handel mit Europa: Der Containerhafen in Shanghai

Eine neue Weltordnung? : Handel erst nach Wandel

Der Überfall Russlands auf die Ukraine hat das Scheitern des Prinzips Wandel durch Handel offenbart. Demokratische Staaten müssen ihre Werte vor die Geschäfte mit autokratischen Regimen stellen. Ein Gastbeitrag.

Seite 2/51

  • Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte am 20. Mai in Den Haag

    EU-Kandidatenstatus für Kiew : Rutte: Prüfung muss brutal ehrlich sein

    Nach Emmanuel Macron hat nun auch der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte seine Bedenken gegen eine schnelle EU-Perspektive für Kiew geäußert. Er denkt über andere Optionen nach.
  • Bundeskanzler Olaf Scholz verabschiedet sich am Dienstag in Pretoria vom südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa.

    Bundeskanzler in Afrika : Ein kurzes Bett für Scholz

    In Afrika wirbt Bundeskanzler Olaf Scholz für einen Schulterschluss der Demokratien gegenüber autoritären Regimen. Aber vor allem Südafrika will sich nicht gegen Russland stellen.
  • Die tschechische Verteidigungsministerin Jana Černochová will die Lieferung von Kampfhubschraubern an die Ukraine weder bestätigen noch dementieren.

    Ukrainekrieg : Prag liefert offenbar schwere Kampfhubschrauber an Kiew

    Der US-Verteidigungsminister lässt wissen, mit welchen Rüstungsgütern Prag die Ukraine beliefert hat. Die tschechische Verteidigungsministerin hält sich dazu bedeckt. Aber in ihrer „Panzer-Handtasche“ sei viel Platz, versichert sie.
  • „Ich denke, dass das auf unserer Seite Hunderttausende Verluste bedeuten wird.“ Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hält den Preis für eine versuchte Rückeroberung der Krim für zu hoch.

    Kämpfen um die Krim? : Unklarheiten über Kriegsziele der Ukraine

    Präsident Selenskyj will sich offenbar auf die vor dem 24. Februar von Kiew kontrollierten Gebiete fokussieren. Für den Militärgeheimdienstchef ist der Krieg hingegen erst zu Ende, wenn die Krim unter ukrainischer Kontrolle steht.
  • Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Mona Neubaur, Grünen-Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende

    NRW-Regierungsbildung : Annäherung im schwarz-grünen Malkasten

    In Nordrhein-Westfalen wollen CDU und Grüne zusammenfinden. Bis Freitag wird sondiert, am Sonntag soll entschieden werden, ob es eine schwarz-grüne Koalition gibt.