https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-konkretisiert-forderungen-gegenueber-den-usa-und-der-nato-17690172.html

Gegenüber Washington und NATO : Was Moskau fordert

Russische Militärübung nahe Orenburg im Dezember Bild: EPA

Vor den Gesprächen mit Washington und der NATO legt Moskau seine Verhandlungsforderungen offen. Das Bündnis soll sich verpflichten, auf militärische Aktivitäten in der Ukraine zu verzichten.

          4 Min.

          Am Mittwoch hat das russische Außenministerium der amerikanischen Seite die eigenen Vorschläge zu „Sicherheitsgarantien“ übermittelt. Das übernahm Sergej Rjabkow, stellvertretender Außenminister und Präsident Wladimir Putins Mann für die anstehenden Gespräche mit Washington und der NATO, bei einem Moskauer Treffen mit Karen Donfried, Abteilungsleiterin für Eurasien im amerikanischen Außenministerium. Erst tags darauf wurden die russischen Vorstellungen NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg übermittelt.

          Thomas Gutschker
          Politischer Korrespondent für die Europäische Union, die Nato und die Benelux-Länder mit Sitz in Brüssel.
          Friedrich Schmidt
          Politischer Korrespondent für Russland und die GUS in Moskau.

          Diese Reihenfolge spiegelt die Bedeutung, die Moskau den Amerikanern und ihrem Bündnis beimisst. Die Eile, die Putins Apparat bei den „Sicherheitsgarantien“ an den Tag legt, soll die Dynamik fortsetzen, die der Präsident mit dem Truppenaufmarsch an den Grenzen zur Ukraine und auf der annektierten ukrainischen Krim in Gang gesetzt und in der Videoschalte mit dem amerikanischen Präsidenten Joe Biden am Dienstag voriger Woche auf eine neue Ebene befördert hat. Darin sagte Biden Putin zu, bilateral sowie mit der NATO über russische „Sorgen“ zu sprechen. Die am Freitag vom Moskauer Außenministerium auch auf seiner Website veröffentlichten Entwürfe sollen Russlands Verhandlungsforderungen an Washington sowie das sogenannte NATO-Quint-Format aus den Vereinigten Staaten, Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland konkretisieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Georgien fürchtet Russland : Das nächste Land in Putins Schusslinie?

          Jetzt, wo deutsche Intellektuelle meinen, dass sich die Ukrainer nur mit leichten Waffen verteidigen sollen, muss ein weiteres Land fürchten, von der russischen Armee angegriffen zu werden: Georgien. Ein Lagebericht.
          Mit Kinderwagen zum Machterhalt? Ministerpräsident Wüst spazierte am Sonntag mit Ehefrau und Tochter zur Stimmabgabe in Rhede.

          Landtagswahl in NRW : Wüst auf Partnersuche

          Am Ende gelingt es Hendrik Wüst und seiner CDU deutlich vor dem Herausforderer Thomas Kutschaty und der SPD zu liegen. Nur die Fortsetzung der Koalition mit der FDP ist nicht möglich.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage